Seit Freitag wird die 16-jährige Aclea aus Weilerbach im Landkreis Kaiserslautern vermisst. Die Polizei braucht jetzt Unterstützung. Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Klaus-Dietmar Gabbert)

Hessen

Verfolgungsjagd mit der Polizei: 13-Jähriger rast in den Wald

Stand
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)
Jonas Neugebauer
Autorenprofil Jonas Neugebauer (Foto: SWR, Privat Jonas Neugebauer)

Ein Auto voll mit Minderjährigen, am Steuer ein 13-Jähriger - das kam der Polizei in Hessen ziemlich weird vor.

Eine Polizeistreife hat letzte Nacht versucht, das Auto in Lindenfels im Odenwald anzuhalten. Das war nicht so easy, denn der Junge hat Gas gegeben und ist davon gerast. Er kam allerdings nicht weit: Bei der hohen Geschwindigkeit hat er die Kontrolle über das Auto verloren und ist vom Weg abgekommen. Das Auto blieb neben einem Waldweg liegen.

Newszone-Logo (Foto: SWR DASDING)

Hessen: 13-Jähriger rast vor Polizei davon

Dauer

Um 3 Uhr 20 heute früh fiel einer Streife des Polizeireviers Bensheim in Lindenfels ein Autofahrer auf, der auffällig jung aussah. Als ihn die Polizisten zum Anhalten bewegen wollten, Gab er Gas und flüchtete. Dann verlor er die Kontrolle über den Wagen und blieb damit neben einem Waldweg stehen. Es stellte sich heraus, dass die Person am Steuer ein 13-jähriger Junge war. Das Auto gehört seiner Mutter. Mit im Wagen saßen fünf Jungen und Mädchen im Alter zwischen 13 und 16 Jahren. Verletzt wurde zum Glück niemand. Am Auto entstand ein Schaden von rund 10-tausend Euro.

Illegale Fahrt: Sechs Jugendliche in einem Auto

Neben dem Fahrer saßen noch fünf andere Jungs und Mädels zwischen 13 und 16 Jahren im Auto. Der Wagen gehört der Mutter des 13-jährigen Fahrers. Bei der Verfolgungsjagd ist an beiden Autos ein Schaden von rund 10.000 Euro entstanden. Die Jugendlichen sind nicht verletzt, sie wurden an ihre Eltern übergeben.

Der 17-Jährige hatte nicht so viel Glück:

Schwieberdingen

Schwieberdingen 17-Jähriger baut heftigen Crash: Über 130K Schaden!

Noch schlechter: Einen Führerschein hatte er nicht. Wie ist es zu dem Crash gekommen?

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Most Wanted

  1. Influencer Rewi genervt: Das sagt er zum Kuss-Video mit Julia Beautx

    Ein Video von Rewi und Julia Beautx heizt das Gerücht weiter an, dass die beiden zusammen sein sollen.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING