Collage von Dagi Bee, Eugen Kazakov und ART. (Foto: SWR DASDING, IMAGO / ABACAPRESS / Instagram @lordhearmyprayers)

Musik

Rapper ART hat Musiklabel von Dagi Bee verklagt: Das steckt dahinter!

Stand
AUTOR/IN
Alina Surawicz
Portraitfoto von Alina Surawicz (Foto: DNA Creative Collective / Niko Neithardt)
Niklas Behrend
Niklas Behrend  (Foto: SWR DASDING)

Das Urteil steht fest: ART hat gegen Dagi und ihren Mann Eugen gewonnen. Aber was genau ist eigentlich passiert?

Einmal ganz von vorne: ART war bei dem Musiklabel "23HOURS" von Dagi Bee und Eugen Kazakov unter Vertrag. Mit seinem Song "Belgisches Viertel" war er mega erfolgreich. Der Song hat inzwischen über 100 Millionen Streams. Doch mit seinem ehemaligen Label gabs irgendwann Stress und er ist vor Gericht gegangen. Warum das? In einem Insta-Post schreibt der Rapper von "heftigen Vorfällen" und dass er sich bereits Ende 2022 von "23HOURS" getrennt habe.

Die zurückliegenden 1,5 Jahre waren wirklich krass für mich.
Es sind Dinge gemacht worden, die ich persönlich nicht für möglich gehalten hatte.

Den ganzen Post findest du hier:

Urteil: ART vs. Dagi Bee und Eugen Kazakov

Das Urteil wurde im Dezember 2023 vom Landgericht Köln veröffentlicht. Durch den YouTuber Klengan wurde das Thema erst im März diskutiert. Denn in seinem Video hat er alles zusammengefasst und erklärt. Also was genau ist passiert? Das steht unter anderem in dem Urteil des Landgerichts Köln:

  • ART habe Anfang März 2022 vom Chef des Labels - Eugen Kazakov - ein Geschenk bekommen: einen mit einer roten Schleife umwickelten Mercedes. Der Rapper ging offensichtlich davon aus, dass er den Wagen for free nutzen darf. Allerdings musste er dann Leasingraten zahlen, die ihm von seinen Künstler-Einnahmen abgezogen wurden.
  • Außerdem ging es um eine Kooperation zwischen dem Rapper und einer Firma. ART wollte dafür 11.000 Euro. Der Labelchef bestätigte dem Musiker einen gemeinsamen Betrag von 22.000 Euro. Doch bekommen hat der Rapper am Ende nur 2.400 Euro. Das Gericht hakte bei der Firma nach und dabei kam demnach raus, dass der Vertrag gefälscht gewesen sein soll.
  • Daraufhin hat ART das Label verlassen.

Mehr Infos dazu findest du in dem Video von Klengan:

"23HOURS" verklagt: Was sagen Dagi und Eugen dazu?

Dagi sowie Eugen haben sich bisher nicht öffentlich dazu geäußert. Die Influencerin ist seit dem 25. Januar 2024 keine Geschäftsführerin des Labels mehr. Außerdem zieht sie sich aktuell auf Social Media eher zurück:

Influencer Deshalb hat Dagi Bee sich eine Social-Media-Auszeit genommen

Es war ruhig um Dagi Bee auf Social Media. Das fiel auch ihren Fans auf. Jetzt hat sie auf Insta erklärt, was los war.

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Neue Single? So ging es bei ART weiter:

Der Rapper hat inzwischen einen neuen Deal. Er hat auch eigentlich vor zwei Wochen seinen neuen Song "Showtime" releast. Das Lied ist allerdings inzwischen wieder von allen Plattformen verschwunden. Warum das so ist, ist nicht bekannt.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine laden auf YouTube Video hoch mit Infos über sich und andere. Solche Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob der Kanal und die Inhalte im Video echt sind. Ein Häkchen neben dem Profilnamen bedeutet außerdem, dass der Kanal durch YouTube bestätigt wurde. YouTube gehört seit 2006 zu Google, einem US-Unternehmen von Alphabet.

Most Wanted

  1. Influencer Rewi genervt: Das sagt er zum Kuss-Video mit Julia Beautx

    Ein Video von Rewi und Julia Beautx heizt das Gerücht weiter an, dass die beiden zusammen sein sollen.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING