Themenfoto: Blaulicht, Auto der Feuerwehr Hamburg (Symbolbild) (Foto: IMAGO, IMAGO / Eibner)

Feuer

Berlin: Weihnachtsmarkt brennt!

Stand
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)
Kim Patro
Profilbild von Kim (Foto: SWR DASDING)

Der Weihnachtsmarkt am Berliner Alexanderplatz musste nach dem Feuer am Dienstagabend geräumt werden.

Zwei Verkaufsstände sind gegen 20 Uhr in Flammen aufgegangen. Das sagte die Berliner Polizei der Nachrichtenagentur AFP. Ein Mensch wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Vermutlich ist das der Betreiber von einer der beiden Buden, die gebrannt haben.

Berlin: Weihnachtsmarkt musste abgebrochen werden

Einer der Verkaufsstände ist komplett abgebrannt. Das Feuer war eine Stunde später gelöscht. Der Weihnachtsmarkt wurde geräumt und vorerst geschlossen.

#Brandbekämpfung in #Mitte. Auf dem #Weihnachtsmarkt am #Roten_Rathaus gerieten zwei Verkaufsstände in Brand. Das Feuer ist gelöscht. Eine Person ist leicht verletzt. Die Einsatzstelle ist unter Kontrolle!

In diesem Jahr sind besonders viele Beamte auf Weihnachtsmärkten unterwegs:

Sicherheit Deshalb ist in BW mehr Polizei auf den Weihnachtsmärkten unterwegs

Es gibt offenbar Anschlagspläne auf Weihnachtsmärkte in Deutschland. Die Polizei in Baden-Württemberg reagiert jetzt.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR BW

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Most Wanted

  1. Gaza Diese deutschen Politiker werden angezeigt - wegen Beihilfe zum Völkermord

    Eine Gruppe von deutschen Anwälten hat eine Klage bei der Generalbundesanwaltschaft eingereicht. Das musst du wissen: