Die Feuerwehr hat in Mainz 200 Menschen aus einem überhitzten, defekten Zug befreit.

Mainz

Feuerwehr rettet 200 Fahrgäste aus überhitzter Bahn 🥵 🚆

Stand
Autor/in
Judith Bühler
Judith Bühler  NEWSZONE-Team
Niklas Behrend
Niklas Behrend

In Mainz ist eine S-Bahn in einem Tunnel liegen geblieben. Es wurde so heiß, dass Leute schließlich den Notruf wählten.

Der erste Hilferuf kam von einer Frau am Freitagabend um 19:26 Uhr, so die Feuerwehr. Sie sagte, dass sie schon eineinhalb Stunden in dem liegen gebliebenen Zug sitze. Die Luft würde immer stickiger und ihr sei übel. Allerdings war für die Einsatzkräfte nicht klar, wo genau die Bahn steht. Während sie nach dem Zug suchten, kamen immer mehr Notrufe von Fahrgästen an.

Feuerwehreinsatz: Fahrgast in überhitztem Zug umgekippt

Als schließlich klar war, wo die Bahn steht und gemeldet wurde, dass eine Person im Zug ohnmächtig geworden sei, ließ die Feuerwehr die Gleise rund um die Stelle am Hauptbahnhof sperren. Zusammen mit dem Regio-Notdienst der Bahn holten die Einsatzkräfte dann 200 Fahrgäste inklusive der umgekippten Person aus dem Zug. An der frischen Luft erholte sie sich wieder, hieß es. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr Mainz bekam mehrere Notrufe aus der steckengebliebenen Regionalbahn.

Feuerwehr Mainz holt Fahrgäste aus überhitztem Zug

Dauer

Die Mainzer Feuerwehr hat 200 Fahrgäste aus einem überhitzten Zug in Sicherheit gebracht. Eine Bahn war in einem Tunnel liegen geblieben.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Most Wanted

  1. Gesundheit Sind giftige Metalle in deinen Tampons? Das fand eine Studie heraus:

    Arsen, Blei und Cadmium - diese giftigen Metalle wurden in Tampons nachgewiesen. Was heißt das für deine Gesundheit?

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING