Iran- und Israelflaggen mit EU in der Mitte

Konflikt

Israel und Iran: Das macht jetzt Europa

Stand
AUTOR/IN
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz
Max Stokburger
Max Stokburger

Die G7 und die EU haben sich zu dem Konflikt beraten und beschlossen, gegen den Iran Sanktionen zu verhängen.

Sowohl die G7 - bestehend aus USA, Kanada, Japan, Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Italien - als auch die EU verurteilen den Raketenangriff vom Iran gegen Israel.

So wollen die G7 und die EU den Iran bestrafen

Die 27 Regierungschefs trafen sich am Mittwoch und verurteilten Irans Angriff. Sie haben gesagt, dass sie sich für die Sicherheit von Israel einsetzen wollen. Deswegen werden nun Sanktionen verhängt. EU-Ratspräsident Charles Michel sagte, die EU wolle alles tun, um den Iran zu isolieren. Die Strafmaßnahmen richten sich somit gegen Unternehmen, die sich an der Produktion von Waffen beteiligen. Dem schließen sich die Finanzminister der G7 an. Sie möchten verhindern, dass der Iran Waffen kaufen oder produzieren kann.

Insgesamt riefen die Staatschefs sowohl den Iran als auch Israel auf, auf Gewalt zu verzichten.

Newszone-Logo

EU beschließt Sanktionen gegen Iran

Dauer

EU beschließt Sanktionen gegen Iran

Fachleute haben sich die Situation genau angeschaut:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Reuters ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, AFP, AP und SID.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Most Wanted

  1. Fußball Trainersuche beendet?! ER könnte der neue Bayern-Trainer werden

    Viele hatten schon befürchtet, dass der FC Bayern keinen neuen Trainer mehr findet. Aber: Jetzt soll alles klar sein.

    DASDING - Morgens klarkommen DASDING