Stuttgart: An der S-Bahn-Haltestelle √Ėsterfeld soll es zu einer Auseinandersetzung gekommen sein, wobei ein 22-J√§hriger auf die Gleise fiel.

Verbrechen

Stuttgart: Erst Frau bel√§stigt, dann Arm ab ūüė≥

Stand
AUTOR/IN
Kim Patro
Profilbild von Kim
Leo Eder
Leo Eder

Ein 22-Jähriger soll in der S-Bahn eine Frau sexuell belästigt haben. Am Bahnsteig eskalierte dann die Situation.

Passiert ist das Ganze in der S1 zwischen den Haltestellen Schwabstra√üe und √Ėsterfeld:

  • Der Mann soll eine 25-J√§hrige mehrmals gegen ihren Willen gek√ľsst und angefasst haben.
  • Daraufhin kam es laut Polizei zu einer "k√∂rperlichen Auseinandersetzung". Andere Reisende sollen auch beteiligt gewesen sein.
  • Der Streit ging am Bahnsteig an der Haltestelle √Ėsterfeld weiter, wo der 22-J√§hrige dann aus bisher unbekannten Gr√ľnden auf die Gleise fiel.
  • Dort wurde er von einer einfahrenden S-Bahn erfasst. Der Mann wurde schwer verletzt und soll laut SWR-Infos sogar einen Teil seines Arms verloren haben. Er kam ins Krankenhaus und musste operiert werden.
Newszone-Logo

Mann nach sexuellem √úbergriff von Zug erfasst

Dauer

Mann nach sexuellem √úbergriff von Zug erfasst

Viele Fragen sind noch offen

  • Bislang ist nicht klar, wie genau es zu der Verletzung kam.
  • Die Polizei ist noch dabei, das Ganze aufzukl√§ren - es gibt wohl einige Zeugen und auch Videomaterial.
  • Es wird wegen des Verdachts der sexuellen Bel√§stigung und wegen schwerer K√∂rperverletzung ermittelt.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Eins√§tzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verf√ľgung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unf√§llen, Ermittlungen und Festnahmen. Au√üerdem ver√∂ffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Der SWR ist der S√ľdwestrundfunk. Er ist √∂ffentlich-rechtlich und geh√∂rt mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Beh√∂rden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabh√§ngig von Werbung und Politik.

Most Wanted

  1. Friedrichshafen

    Bodensee 23-Jähriger von Tretboot gesprungen und verschwunden: So läuft die Suche!

    Der 23-Jährige war am Montag mit einem Tretboot auf dem Bodensee unterwegs. Jetzt wird er vermisst.

    SWR4 am Dienstag SWR4

  2. Gaming Darum kassiert der neue Trailer von "Assassins Creed: Shadows" Dislikes ūü¶Ö

    Als Setting haben sich die Spieleentwickler Japan und die Zeit der Samurai ausgesucht. Aber warum die Dislikes?

  3. Missbrauch Wegen "Baby Reindeer": Mehr Männer suchen sich Hilfe

    Die Netflix-Serie "Baby Reindeer" ermutigt Männer, die Opfer von sexualisierter Gewalt wurden oder sind, sich Hilfe zu suchen. Das sagt eine britische Hilfsorganisation.