Tausende Fans zeigen den Wolfsgruß bei der EM 2024 (Türkei vs. Niederlande).

Euro 2024

Tausende Fans zeigen Wolfsgruß bei Hymne der Türkei

Stand
Autor/in
Alicia Tedesco
Autorenprofil Alicia Tedesco
Johannes Seiler
Johannes Seiler

Schon vor Anpfiff beendete die Polizei einen türkischen Fanmarsch wegen des Wolfsgruß. Dann haben ihn Tausende Fans bei der Hymne gezeigt.

Der türkische Spieler Merih Demiral hat den Wolfsgruß beim letzten Spiel der Türkei gezeigt - und wurde von der UEFA gesperrt. Um ihn zu unterstützen, streckten Tausende Fans während der Türkei-Hymne ihre Hände mit dem Wolfsgruß nach oben. Zuvor hatten türkische Ultras dazu aufgerufen. Die Türkei verlor das Viertelfinale gegen die Niederlande mit 1:2.

Schon vor Anpfiff des EM-Spiels der Türkei gegen die Niederlande hatte die Polizei einen türkischen Fanmarsch beendet, weil dort viele Fans den Wolfsgruß zeigten. Die Polizei sagte, ein Fanmarsch sei "keine Plattform für politische Botschaften".

Türkei vs. Niederlande: Was ist der Wolfsgruß?

Der Wolfsgruß drückt in der Regel die Zugehörigkeit und das Sympathisieren mit den "Grauen Wölfen" aus. Das ist eine rechtsextremistische Gruppe, die in Deutschland vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Verboten ist sie nicht. In der Türkei hat die Gruppe Verbindungen zur ultranationalistischen MHP und darüber zur AKP von Präsident Recep Tayyip Erdoğan. Der ist übrigens wegen dieser Debatte extra zum Spiel nach Berlin gereist.

Einige kritisieren die Debatte um den Wolfsgruß:

  • Der Teammanager der türkischen Fußball-Nationalmannschaft, Hamit Altıntop, findet sie "unfair, weil man die Geschichte und Kultur der Türkei nicht kennt".
  • Auch türkische Fußball-Ultras sagen, der Wolfsgruß sei nicht rassistisch, sondern "das nationale Symbol des Türkentums".
  • Das türkische Außenministerium bezeichnete die UEFA-Entscheidung gegen Demiral zudem als inakzeptabel.

Btw: Auch Ex-Nationalspieler Mesut Özil schaut beim EM-Viertelfinale zu. Er hatte zuvor das Wolfsgruß-Foto von Demiral auf Insta geteilt, um das türkische Team anzufeuern. Dafür bekommt er viel Kritik unter seinen aktuellsten Posts.

Mesut Özil mit Tattoo der "Grauen Wölfe"?!

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

X ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Bis zu seiner Umbenennung hieß das Netzwerk Twitter. Auch Unternehmen und Vereine sind auf X aktiv. Sie schreiben Beiträge (früher: Tweets) mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Beitrag kann dadurch zu einer Nachrichtenquelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Beitrag echt sind. Seit Elon Musk das soziale Netzwerk gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über X verbreitet werden.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

Most Wanted

  1. Musik So kommst du maybe spontan noch an Taylor-Swift-Tickets

    Die Eras-Tour von Taylor Swift ist komplett ausverkauft. Fans in Gelsenkirchen sind spontan an Karten gekommen. Wie das?

    DASDING DASDING