Ein Wahlplakat der AfD Kandidaten hängt an einem Laternenmast (Symbolbild)

Mannheim

Wieder ein Messerangriff? AfD-Politiker wohl attackiert

Stand
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler  NEWSZONE-Team
Louis Leßmann
Profilbild von Louis

In Mannheim ist ein AfD-Gemeinderatskandidat offenbar mit einem Messer angegriffen worden. Was ist passiert?

Der Mann ist bei dem Angriff am Dienstagabend verletzt worden, berichtet am Tag danach die deutsche Presseagentur. Sie sagt, sie hat die Infos aus Sicherheitskreisen - also von einem oder mehreren Insidern. Später bestätigte auch die Polizei einen Einsatz: Laut Pressemeldung ist ein 25-jähriger Tatverdächtiger festgenommen worden.

Weiterer Messerangriff in Mannheim auf AfD-Politiker - was ist bekannt?

  • Laut Kreisverband der AfD und Polizei ist der Angriff im Stadtteil Rheinau passiert.
  • Der AfD-Politiker soll Plakat-Abreißer erwischt und eine Person gestellt haben. Daraufhin sei er mit einem Messer angegriffen worden.
  • Der Angreifer konnte dann flüchten, heißt es.
  • Der AfD-Politiker ist demnach mit Schnittverletzungen ins Krankenhaus gekommen.
  • Die AfD spricht von einer Attacke von Linksextremisten. Ob das stimmt, ist unklar.
Newszone-Logo

AfD-Kandidat in Mannheim mit Messer verletzt

Dauer

AfD-Kandidat in Mannheim mit Messer verletzt

Die Polizei sagt, dass der 25-jährige Verdächtige möglicherweise psychisch krank ist. Deshalb sei er in ein psychiatrisches Krankenhaus gekommen. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann bei dem Angriff nicht wusste, dass er einen AfD-Politiker attackiert.

Bei einem anderen Messerangriff in Mannheim ist ein Polizist an seinen Verletzungen gestorben. Die Betroffenheit ist groß:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Most Wanted

  1. Stars "Bridgerton"-Star wird für Bodyshaming-Konter gefeiert 👏

    Ein Journalist meinte zu ihr, dass es "sehr mutig" sei, Penelope Featherington zu spielen. Ihre Antwort gibts hier!