Amazonas-Delphin, Amazonasflussdelphin, Butu, Inia, Rosa Delphin (Inia geoffrensis), im Rio Negro, Brasilien Amazon dolphin, Amazon River dolphin, bouto, boutu (Inia geoffrensis), in Rio Negro, Brazil (Foto: IMAGO, IMAGO / blickwinkel)

Bedrohung

Delfine werden mehr gejagt: Angst vor Ausrottung!

Stand
AUTOR/IN
Niklas Behrend
Niklas Behrend  (Foto: SWR DASDING)
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team (Foto: SWR DASDING)

Weltweit sollen schätzungsweise jährlich mehr als 100.000 Delfine getötet werden. Die Zahl könnte aber noch höher sein.

Die genaue Dimension lässt sich aktuell nicht genau sagen. Das erklären die Tierschützer der Organisation "Pro Wildlife". Sie haben den Delfinfang zusammen mit der "Whale and Dolphin Conservation" analysiert.

Warum werden Delfine mehr gejagt?

Das hat laut der Analyse verschiedene Gründe. Das hier sind einige davon:

  • In bestimmten ärmeren Regionen ersetzen sie fehlenden Fisch als Mahlzeit.
  • Delfine werden als Fischköder verwendet, um Haie und Welse anzulocken.
  • Die Überfischung der Weltmeere: Fischer töten Delfine, um sie als "Konkurrenten" bei der Jagd nach Fischen auszuschalten.

Flussdelfine besonders gefährdet

Laut dem Bericht der Tierschützer gibt es die Gefahr, die Flussdelfine in den nächsten Jahrzehnten ganz zu verlieren. Sie sind schon jetzt vom Aussterben bedroht. In letzter Zeit wird ihr Öl außerdem noch zur Behandlung von Corona benutzt.

Im westlichen Mittelmeer gibt es ein Schutzgebiet für Wale und Delfine:

Pottwale und Dominica = 🤝

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Most Wanted

  1. Gesundheit Acht Jahre alt und in der Pubertät? Das sind die Gründe

    Die Medizin hat schon vor Jahrzehnten entdeckt, dass Menschen immer früher pubertieren. Hat die Pandemie das verstärkt?

    DASDING - Morgens klarkommen DASDING