EliasN97 beim Eligella Cup (Foto: IMAGO, IMAGO / Revierfoto)

Streamer

Swatting: Zuschauer von EliasN97 lösen Polizeieinsatz aus

Stand
AUTOR/IN
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz (Foto: SWR DASDING)
Renée Diehl
SWR-Redakteurin Renée Diehl (Foto: SWR DASDING, Fabian Brosi)

Während eines Livestreams bekam Eligella einen Anruf von seinem Vater: Die Polizei stand vor seiner Tür!

In einem Clip auf Twitch erzählt EliasN97 davon:

  • Jemand hätte bei der Polizei angerufen und gesagt, der Streamer soll einen Bombenanschlag auf den Hauptbahnhof geplant haben.
  • Daraufhin klingelte ein komplettes Polizeiteam bei Elis Vater.
  • Nachdem sich rausstellte, dass er dort nicht ist, machte sich das Einsatzteam weiter zur Adresse des Streamers.

Was ist Swatting und warum machen das Leute?

Swatter sehen es als Prank, bei der Polizei anzurufen und Menschen dann durch einen Einsatz zu belästigen. Besonders im Streaming-Game ist diese Art von "Prank" beliebt, weil die Swatter mit viel Glück live dabei sind, wenn die Polizei dann da steht.

Aber: Das Ganze hat ein Nachspiel. Prank-Anrufe bei der Polizeibehörde gelten als Missbrauch und können mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe bestraft werden. Und das will der Streamer wohl auch:

Da werde ich alles probieren, um da den Namen und alles herauszubekommen. Wie kann man so drauf sein?

Wie weit so ein Prank gehen kann, siehst du bei IShowSpeed:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auf Twitch sind jeden Tag Millionen Leute, die entweder selber streamen oder Livestreams anschauen. Oft geht es um Gaming - damit hat Twitch im Jahr 2011 angefangen. Seit 2014 gehört der Streaming-Dienst zum Amazon-Konzern. Wenn ein bekannter Streamer oder ein Unternehmen auf Twitch zum Beispiel News bekannt gibt, dann ist das für und eine Nachrichtenquelle. Auch Events auf Twitch können ein News-Thema für uns sein.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted

  1. Stuttgart

    Stuttgart Was ist da los?! Mehr als 300 Leute nach dem Frühlingsfest krank 🤢

    Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Nach dem Feiern sind viele Leute krank geworden. Jetzt gibts Untersuchungen.

    DASDING DASDING