In Gau-Algesheim sind zwei Männer in Streit geraten. Foto: BYC-News.de

Gau-Algesheim

22-Jähriger schießt auf 21-Jährigen: Das war in Gau-Algesheim los!

Stand
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team
Alicia Tedesco
Autorenprofil Alicia Tedesco

In Gau-Algesheim bei Mainz haben sich zwei Männer auf der Straße gestritten. Dann eskalierte die Situation offenbar.

Weil Anwohner am Sonntagmittag einen Schuss gehört hatten, riefen sie die Polizei. Die kam wegen der zunächst unklaren Lage mit allen verfügbaren Kräften nach Gau-Algesheim und das Gebiet um den Tatort wurde erst einmal weiträumig abgesperrt.

Schuss in Gau-Algesheim: Das ist passiert

  • Ein 22-Jähriger soll mit einer Reizstoff-Pistole auf einen 21-Jährigen geschossen haben. Dann flüchtete er.
  • Die Polizei konnte den Verdächtigen aber in der Nähe des Tatorts festnehmen. Die Waffe wurde sichergestellt.
  • Der 21-Jährige wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Bingen gebracht.
  • Der 22-Jährige soll dem 21-Jährigen ins Gesicht geschossen haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den Mann.
Newszone-Logo

Schuss auf 21-Jährigen in Gau Algesheim

Dauer

In Gau-Algesheim bei Mainz haben sich zwei Männer auf der Straße gestritten. Dann eskalierte die Situation offenbar.

Warum?!

Das ist bisher noch unklar. Laut Polizei kannten sich die beiden Männer. Warum der eine auf den anderen geschossen hat, wird jetzt untersucht. Es wird auch überprüft, ob der Schütze die Pistole mit Reizstoff überhaupt bei sich tragen durfte.

Mehr News für dich:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Most Wanted

  1. Nürtingen

    Kreis Esslingen Tote und Verletzte nach heftigem Crash in Nürtingen

    Am Sonntagabend ist ein Mann ungebremst in einen Ampelmast gefahren. Dabei erwischte er mehrere Fußgänger.

    SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg