Kontra K während des Auftritts auf der Mandora Stage. Etwa 60 000 Besucherinnen und Besucher werden beim Open-Air-Festival Rock im Park erwartet. (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Stars

Kontra K spricht über seinen verstorbenen Vater 🕊️

Stand
AUTOR/IN
Djamila Chastukhina
Djamila Chastukhina (Foto: SWR DASDING)
Niklas Behrend
Niklas Behrend  (Foto: SWR DASDING)

Auf Instagram hat der 36-Jährige einen emotionalen Post mit seinen Fans geteilt.

Kontra K ist nur mit seinem Vater aufgewachsen und hat immer wieder über ihre enge Bindung zueinander gesprochen - auch in seiner Musik. In einem Interview mit Aria Nejati hat er schon 2021 erzählt, dass sein Vater nach zwei Schlaganfällen im Rollstuhl sitzt und sich "in den letzten Zügen" seines Lebens befindet. Nun ist er letzte Woche verstorben. Das hat Kontra K selbst auf Instagram geschrieben und hat ein paar Erinnerungen geteilt.

Auf russisch schrieb er dazu:

Wie ein Schatten werde ich dich begleiten
Wenn nicht jetzt, dann im nächsten Leben
Auch dort werde ich dich finden

Kontra K: Mein Vater ist mein Mentor

Schon in früheren Interviews hat Kontra K, der eigentlich Maximilian Diehn heißt, ab und zu über seinen Vater geredet. Dabei hat er ihn zum Beispiel als seinen Mentor beschrieben und gesagt, dass er "die wichtigste, prägendste und stabilste Person" in seinem Leben ist:

Mehr News gibt es hier:

Twitch "Baller League": Draft mit Knossi, Felix Lobrecht und MontanaBlack

Die "Baller League" startet am 22. Januar. Am Montag stellten die Teammanager ihre Fußballmannschaften zusammen.

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine laden auf YouTube Video hoch mit Infos über sich und andere. Solche Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob der Kanal und die Inhalte im Video echt sind. Ein Häkchen neben dem Profilnamen bedeutet außerdem, dass der Kanal durch YouTube bestätigt wurde. YouTube gehört seit 2006 zu Google, einem US-Unternehmen von Alphabet.

Most Wanted

  1. Politik 355-Millionen-Dollar-Strafe für Trump: Staatsanwaltschaft will Immobilien

    Innerhalb von 30 Tagen muss Donald Trump 355 Millionen Dollar zahlen. Wenn nicht, sollen wohl seine Häuser dran glauben.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING