Eine Steckdose in einem Zug.

Gefahr

Manipulierte Steckdose im Zug - DESHALB musst du aufpassen!

Stand
AUTOR/IN
Max Stokburger
Max Stokburger
Alicia Tedesco
Autorenprofil Alicia Tedesco

In einem Regionalzug im Saarland ist eine manipulierte Steckdose entdeckt worden. Die Bundespolizei warnt. ⚠️

Eine Bahn-Mitarbeiterin hatte die beschädigte Steckdose am Sonntagabend in einem Zug in Saarbrücken gespottet. Laut Polizei hätte eine Berührung wohl zu einem Stromschlag geführt. Es werde ermittelt, ob die Steckdose absichtlich manipuliert wurde.

Wichtig: In den letzten Wochen sind mehrfach manipulierte Steckdosen in Zügen entdeckt worden. Erst vor wenigen Tagen auf der Strecke zwischen Augsburg und München.

Stuttgart/Karlsruhe: 35-Jährige bekommt Stromschlag

Auch vor rund drei Wochen war es in einem Zug zwischen Stuttgart und Karlsruhe zu einem Vorfall gekommen. Dort hatte ein Unbekannter mehrere Steckdosen manipuliert. Eine 35-jährige Frau erlitt einen Stromschlag und musste ins Krankenhaus. Daraufhin hat die Polizei das Bahnunternehmen informiert und gesagt, dass die Angestellten sich umschauen sollen.

Manipulierte Steckdose im Zug: Darauf musst du achten

  • Überprüfe die Steckdose, die du benutzen willst.
  • Sieht sie verändert aus? Schauen kleine Metallteilchen oder dünne Drähte aus der Steckdose raus?
  • Berühre die manipulierte Steckdose nicht! Denn durch den Kontakt mit einem dieser Metallteilchen bekam die Frau den Stromschlag.
  • Informiere unbedingt das Zugpersonal oder die Polizei.

Eine Musikerin hat in einem ICE ihre 100.000-Euro-Geige vergessen. Sie hatte richtig Glück:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Most Wanted

  1. Stars & Influencer DARUM wurde Travis Scott festgenommen ⛓️

    Der Rapper war im Dade-Gefängnis in Miami in Haft. Der Vorwurf: Trunkenheit und Hausfriedensbruch.

    DASDING DASDING

  2. EURO 2024 Marvin Wildhage als Fake-Maskottchen im Stadion: Das droht ihm jetzt!

    Mit einer gefakten Akkreditierung und einem Maskottchenkostüm hat er es ins Stadion geschafft - aber mit Konsequenzen.

    DASDING DASDING