MontanaBlack zu Besuch bei der Baller League (Foto: IMAGO, IMAGO / Panama Pictures Germany Copyright: xChristophxHardtx)

Twitch

Wegen IRL-Stream in der Bahn: Monte kassiert Anzeige!

Stand
AUTOR/IN
Niklas Behrend
Niklas Behrend  (Foto: SWR DASDING)
Johannes Seiler
Johannes Seiler (Foto: SWR DASDING)

Monte streamte aus der Bahn. Jetzt hat er Stress mit zwei DB-Mitarbeitern und ist ziemlich sauer.

Was war passiert? Bei einem "In Real Life-Stream" wollte MontanaBlack eine S-Bahn nehmen - inklusive seines Fahrrads. Das Problem: Zu dem Zeitpunkt waren Fahrräder im Zug aufgrund einer Sperrzeit nicht erlaubt. Bahn-Mitarbeiter haben Monte dann eine Ansage gemacht, während der Stream weitergelaufen ist. Der Streamer musste wieder aussteigen - durfte aber erst mal ohne weitere Konsequenzen gehen.

Monte nach Anzeige: "Das ist einfach Quatsch mit Soße Digga"

Jetzt hat die ganze Sache wohl doch ein Nachspiel. Monte wurde nach eigener Aussage von den zwei DB-Mitarbeitern angezeigt. Sie sind offenbar nicht damit einverstanden, dass sie im Stream zu sehen waren. Der Streamer kann diesen Move gar nicht nachvollziehen. Er findet, die Bahn-Mitarbeiter hätten ihm doch einfach Bescheid sagen können, dass sie nicht im Stream zu sehen sein wollen.

Wichtig: In Deutschland gilt das Recht am eigenen Bild. Das heißt, wenn dich jemand fotografiert oder filmt, musst du das erlauben.

Hier kannst du dir den IRL-Stream noch mal anschauen. Der Stress mit den Bahn-Mitarbeitern ist ab Minute 2:30 zu sehen.

Ob Insta deswegen wohl sauer ist?

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine sind auf TikTok aktiv. Sie teilen in den Videos, die sie hochladen, auch Infos über sich selbst. Die Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und die Inhalte echt sind. Ein blauer Haken neben dem Profil macht deutlich, dass es durch TikTok selbst als echt eingestuft wurde. TikTok ist ein soziales Netzwerk und Teil des chinesischen Unternehmens ByteDance.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine laden auf YouTube Video hoch mit Infos über sich und andere. Solche Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob der Kanal und die Inhalte im Video echt sind. Ein Häkchen neben dem Profilnamen bedeutet außerdem, dass der Kanal durch YouTube bestätigt wurde. YouTube gehört seit 2006 zu Google, einem US-Unternehmen von Alphabet.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted

  1. Stuttgart

    Stuttgart Was ist da los?! Mehr als 300 Leute nach dem Frühlingsfest krank 🤢

    Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Nach dem Feiern sind viele Leute krank geworden. Jetzt gibts Untersuchungen.

    DASDING DASDING