AfD Logo auf Leinwand (Foto: IMAGO, Symbolbild: IMAGO / Funke Foto Services)

Politik

Müllermilch-Chef hängt mit AfD-Chefin ab

Stand
AUTOR/IN
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz (Foto: SWR DASDING)
Kim Patro
Profilbild von Kim (Foto: SWR DASDING)

Theo Müller gibt zu, dass er sich öfter mit Alice Weidel getroffen hat. Manche wollen seine Produkte nun boykottieren.

Zuletzt hat sich der Unternehmer in einem französischen Edelrestaurant mit der Politikerin der AfD getroffen. Das sagte er dem Handelsblatt. In den Gesprächen soll es wohl um das politische Programm der Partei gegangen sein. Warum treffen sich die beiden?

Keine Parteispenden - nur reine Informationsaustausch?

Müller sagt, dass er der AfD kein Geld gibt und sich aus "rein privaten" Gründen mit Alice Weidel trifft. In den Gesprächen soll es um die politischen Ansichten von Weidel gehen - darin konnte der Unternehmer nach eigenen Angaben keine Anzeichen auf eine NS-Ideologie finden. Dabei stellt sich einigen Menschen die Frage, ob er nicht einfach das Parteiprogramm lesen kann?
Das Problem an der Sache: Es gab früher schon Gerüchte, dass Theo Müller eine Nähe zu rechtsextremistischen Kreisen pflegt.

Boykott von Müllermilch, Weihenstephan und Landliebe

Auf X, früher Twitter, gibt es bereits einen Hashtag, der zum Boykott gegen die Müller-Produkte aufruft. Politiker und Politikerinnen der Linken und der Grünen haben sich auf der Plattform auch schon dazu geäußert.

Leute wie Müller waren es, die dem deutschen Faschismus den Weg gebahnt haben. Ja, man muss ihnen das Handwerk legen, aber derweil ist es schonmal eine gute Sache, Produkte von #MuellerMilch, #Weihenstephan oder #Landliebe nicht mehr zu kaufen. Danke.

Sollt ihr wissen! Theo Müller: Molkerei-Milliardär bestätigt Kontakte zur #AfD . Müller ist Haupteigner der gleichnamigen Unternehmensgruppe. Zur größten Privatmolkerei Deutschlands gehören bekannte Marken wie #Müllermilch , #Weihenstephan#Landliebe . https://t.co/zJ3sKFrdE4

Der Verfassungsschutz hat die AfD in Sachsen-Anhalt als "gesichert rechts" eingestuft:

Politik Ausländerfeindlich und radikal: AfD in Sachsen-Anhalt "gesichert rechtsextrem"

Der Landesverband der AfD habe sich seit Corona krass radikalisiert. Zu diesem Ergebnis kommt der Verfassungsschutz.

MOVE SWR3

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Most Wanted