Christian Lindner auf dem Bundesparteitag

Politik

So will Lindner die Wirtschaft verändern

Stand
AUTOR/IN
Johannes Seiler
Johannes Seiler

Die FDP hat auf einem Parteitag ein Programm vorgestellt, mit dem sie die Wirtschaft verändern will.

Die Partei von Christian Lindner hat gerade ihren Parteitag in Berlin. Dabei werden grundsätzliche Entscheidungen für die FDP getroffen. Da sie in Umfragen gerade nicht so gut dasteht, will sie sich verändern und hat einen Plan für eine „Wirtschaftswende“ beschlossen.

Das steht unter anderem in dem 12-Punkte-Plan:

  • Rente mit 63 Jahren abschaffen
  • Solidaritätszuschlag abschaffen
  • Keine Förderungen mehr für Windräder und Solaranlagen
  • Steuersenkungen
  • Änderungen beim Bürgergeld
  • Bürokratieabbau

Besonders Start-Ups soll dadurch geholfen werden. "Wir haben die Köpfe, wir haben das Know-How, wir haben das Kapital, aber unser Land steht sich zu oft selbst im Weg", sagte der FDP-Vorsitzende.

Newszone-Logo

FDP beschließt Leitantrag für Wirtschaftswende

Dauer

Die FDP hat auf einem Parteitag ein Programm vorgestellt, mit dem sie die Wirtschaft verändern will.

Olaf Scholz ist dagegen

Wegen des neuen Plans der FDP könnte es jetzt Beef mit den Koalitionspartnern geben. Die FDP regiert zusammen mit den Grünen und der SPD – und die feiern den neuen Plan gar nicht. Bundeskanzler Olaf Scholz hat bereits gesagt, dass die Rente mit 63 nicht abgeschafft wird.

Viele Leute können sich Geld zurückholen. Warum und wie - hier erfährst du es:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Most Wanted

  1. Wetter Durch Unwetter: Überschwemmungen in Baden-Württemberg ⛈️

    Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor schweren Gewittern und Hochwasser in Baden-Württemberg. Check hier das Wetter!

    DASDING - Morgens klarkommen DASDING