Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Klaus-Dietmar Gabbert)

Basketball

17-Jähriger ukrainischer Jugendnationalspieler in Oberhausen getötet!

Stand
AUTOR/IN
Jonas Neugebauer
Autorenprofil Jonas Neugebauer (Foto: SWR, Privat Jonas Neugebauer)
Niklas Behrend
Niklas Behrend  (Foto: SWR DASDING)

Nach einem Angriff am Samstagabend ist der 17-jährige Volodymyr Yermakov gestorben. Ein 15-Jähriger wird verdächtigt.

Im Juli 2023 flüchtete Volodymyr aus der Ukraine nach Düsseldorf. Er war Basketballer in der ukrainischen Jugendnationalmannschaft. In Deutschland spielte er beim Düsseldorfer Verein ART Giants. Sein Verein hat ein Statement gepostet:

Um dem Krieg in seinem Geburtsland zu entkommen, zog es ihn im Juli 2023 nach Düsseldorf, wo er seine neue Heimat gefunden hatte. Volodymyr war bei Trainern, Mitspielern und Freunden sehr beliebt. In Erinnerung bleibt ein junger Mensch, dessen Alltag durch pure Lebensfreude und sportlichen Ehrgeiz geprägt war.

Das ist in Oberhausen passiert:

  • Laut der Polizei kam es zwischen zwei Jugendgruppen zu einem Streit in einem Bus. Volodymyr gehörte zu einer der Gruppen.
  • An einer Bushaltestelle in Oberhausen eskalierte es dann, dabei soll ein Messer eingesetzt worden sein.
  • Vier Personen zwischen 13 und 18 Jahren wurden laut Polizei schwer verletzt. Neben Volodymyr soll es auch einen Teamkollegen erwischt haben.
  • Volodymyr starb kurz nach dem Angriff im Krankenhaus während einer Notoperation.

Sind die Täter bekannt?

Die Polizei konnte einen 15-Jährigen als Tatverdächtigen ermitteln. Die Staatsanwaltschaft Essen hat Haftbefehl wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung erlassen.

Der Tod von Pablo Grant hat viele Fans geschockt:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Most Wanted