Eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Montagnachmittag bei Baggerarbeiten in der Zweibrücker Innenstadt entdeckt worden. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/StadtZW/JJ | StadtZW/JJ)

Rheinland-Pfalz

Entwarnung! Weltkriegsbombe in Zweibrücken erfolgreich entschärft

Stand
AUTOR/IN
Djamila Chastukhina
Djamila Chastukhina (Foto: SWR DASDING)
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team (Foto: SWR DASDING)

Am Vormittag waren Teile der Innenstadt von Zweibrücken gesperrt. Das hatte einen Grund. Was los war - hier lesen.

Es musste eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft werden. Die war am Montagnachmittag bei Bauarbeiten auf einem Parkplatz in Zweibrücken gefunden worden. Die Bombe lag zwischen der Verbandsgemeindeverwaltung und der Berufsbildenden Schule.

Die Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes mit der entschärften Bombe:

Die Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes brauchten nur wenige Minuten, um die Weltkriegsbombe in Zweibrücken zu entschärfen.  (Foto: SWR)

Innenstadt evakuiert: Das war in Zweibrücken los

Aus Sicherheitsgründen wurden deshalb alle Häuser im Umkreis von 250 Meter um den Fundort evakuiert. 700 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen. Auch der Omnibusbahnhof, eine Tankstelle, zwei Kindergärten und ein Kinderhort waren gesperrt.

Zur Entschärfung der Weltkriegsbombe musste am Dienstag ein Radius von 250 Metern in Zweibrücken evakuiert werden.  (Foto: Stadt ZW)

Zweibrücken: Bombe erfolgreich entschärft

Am Dienstagmittag wurde die Bombe dann ohne Probleme entschärft. Es dauerte nur wenige Minuten. Wie ein Sprecher der Stadt mitteilte, erklärte der Kampfmittelräumdienst die Entschärfung der Bombe um 12.27 Uhr für beendet. Der gesperrte Bereich wurde danach wieder freigegeben.

Mehr News aus RLP gibt es hier:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Most Wanted