Nicki Minaj bei einer Veranstaltung  (Foto: Imago, imago images / ZUMA Press)

Starnews Rapperin Nicki Minaj hat geheiratet

Nach weniger als einem Jahr Beziehung haben Nicki Minaj und Kenneth Petty geheiratet. Das verkündete die Rapperin in einem Insta-Post. Doch nicht jeder ist glücklich über die Heirat.

Dass Nicki Minaj ihren Freund heiraten will, ist ihren Fans schon länger klar. Als sie im August ihren Twitter-Namen zu "Mrs. Petty" änderte, kamen bereits die ersten Gerüchte über eine mögliche Hochzeit auf. Die Gerüchteküche wurde schließlich von Nicki selbst noch weiter angeheizt, als sie im September ihr Karriereende bekannt gab. Der Grund: Sie wolle eine Familie.

Als sie in ihrem Podcast "Queens Radio" dann auch noch verkündete, dass sie bereits eine Heiratsurkunde erworben habe, war die Sache klar. Eine solche Lizenz ist für 90 Tage gültig und Nicki erklärte in ihrer Sendung, dass sie die Lizenz vor einer Woche erworben habe und somit binnen der nächsten 80 Tage verheiratet sein würde. Die Hochzeitsfeier müsse aber warten bis nach ihrem Album-Release.

Während die große Feier also wohl noch aussteht, sind die Rapperin und ihr Mann jetzt zumindest schon einmal offiziell unter der Haube. Das verkündete Nicki mit einem Video auf Instagram, in dem sie ihren Followern "Mr & Mrs" Tassen, sowie "Bride & Groom" Baseballcaps abfilmte. Die Videounterschrift lautet: „Onika Tanya Maraj-Petty 10•21•19". Nicki hat sich also für einen Doppelnamen entschieden und verrät im selben Atemzug, dass die Trauung wohl am 21. Oktober stattgefunden hat.

👰🏽🤵🏽😢🙏🏽🎀 Onika Tanya Maraj-Petty 10•21•19

Die beiden kennen sich von früher

Nicki und Kenneth sollen sich bereits seit ihrer Jugend kennen. Im Song "Zanies und Fools" von Chance the Rapper lautet eine ihrer Lines: „I met my husband when I was seventeen out in Queens", also: „Ich traf meinen Mann mit 17 Jahren in Queens". Nicki ist in diesem Stadtteil von New York aufgewachsen.

Nicht jeder freut sich für das Paar

Von der Wahl ihres Ehemannes sind einige Fans gar nicht begeistert. Kenneth Petty ist immerhin ein verurteilter Straftäter. Mit 16 Jahren soll er ein Mädchen zum Sex gezwungen haben. Dafür saß er knappe vier Jahre im Gefängnis. Einige Jahre später kam er wieder in den Knast - diesmal für sieben Jahre, weil er einen Mann erschossen haben soll.

Die Fans sind von Kenneths Vergangenheit alles andere als begeistert. Zwischenzeitlich hatte Nicki sogar die Kommentarfunktion bei Instagrambildern mit Kenneth deaktiviert.

Who a hotta B? Who got alotta D? who poppin like a P when he be hoppin out da V? #KenAndBarbie

Nicki hat die Beziehung zu Kenneth immer verteidigt - sie hat auf negative Kommentare reagiert und ihre Beziehung auch in einer Folge von "Queens Radio" in Schutz genommen.

Bisher sind die Kommentare unter ihrem Post über ihre Hochzeit allerdings noch überwiegend positiv - hoffen wir für sie, dass es so bleibt.