Alle Teilnehmer der dritten Staffel "7 vs. Wild". (Foto: Amazon Freevee)

Survival

"7 vs. Wild": Erster Exit sorgt für Stress - haben die Fans keinen Bock mehr?

Stand
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: SWR DASDING, DASDING/Niko Neithardt)
Louis Leßmann
Profilbild von Louis (Foto: SWR DASDING)

⚠️ Spoiler-Warnung! ⚠️ Warum es gerade Hate gegen die Produktion von "7 vs. Wild" gibt, erfährst du hier.

In der sechsten Folge musste das erste Team "7 vs. Wild" abbrechen. Fritz Meinecke und Survival Mattin sind raus. Warum? Die beiden hatten nach der nächtlichen Sturmflut keine Trinkwasserquelle mehr. On top kamen noch die Rückenschmerzen von Survival Mattin.

Deswegen sind die Fans pissed

Einige Zuschauer waren schockiert, dass ausgerechnet die zwei als erstes die Survival-Show verlassen. Doch der Frust sitzt noch tiefer: Es wird diskutiert, ob der Spot von Fritz und Mattin überhaupt fair war und ob die Kandidaten unter anderen Umständen länger durchgehalten hätten.

"7 vs. Wild": Das sagt Fritz Meinecke zum Abbruch

Weil sich Fritz die Staffel erst anschaut, wenn sie auf YouTube startet, kann er nicht wirklich was dazu sagen. ABER: Er hat die Diskussion auf Reddit, X und Co. anscheinend mitbekommen und hat sich in seiner Instagram-Story gemeldet. Fritz behauptet sogar, "dass bei weitem nicht alles gezeigt wurde und somit die reale Situation verzerrt und völlig anders rüber kommt." Wenn die Folgen auf YouTube online kommen, werde er genauer drüber sprechen.

Staffel 3 "7 vs. Wild": So krass haben sich Knossi und Co. verändert

Die Teilnehmer von "7 vs. Wild" haben sich auf Instagram zurückgemeldet. Vor allem Sascha scheint abgenommen zu haben.

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine laden auf YouTube Video hoch mit Infos über sich und andere. Solche Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob der Kanal und die Inhalte im Video echt sind. Ein Häkchen neben dem Profilnamen bedeutet außerdem, dass der Kanal durch YouTube bestätigt wurde. YouTube gehört seit 2006 zu Google, einem US-Unternehmen von Alphabet.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted