Zwei Teilnehmer der «Pride Berlin: Save our Community, Save our Pride» halten ihre Faust in die Höhe, die in Regenbogenfarbe angemalt sind.

Rhein-Neckar

Mehr Öffentlichkeit für queere Menschen - diese Aktionen sollen helfen

Stand
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz
Judith Bühler
Judith Bühler  NEWSZONE-Team

Solidarität mit queeren Menschen zeigen, das ist Ziel der Aktionswochen gegen Transfeindlichkeit in Rhein-Neckar.

Der 20. November ist der "International Trans Day of Remembrance" - das heißt, an dem Tag wird Opfern von Transfeindlichkeit auf der ganzen Welt gedacht. Aus diesem Grund sind in Mannheim schon am Sonntag Menschen auf die Straße gegangen. Etwa 150 Leute haben für Gleichberechtigung von queeren Menschen demonstriert.

Die Demonstration war gleichzeitig der Start der Aktionswochen gegen Transfeindlichkeit. In den nächsten Wochen finden in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg viele Aktionen statt. Sie sollen helfen, queere Menschen in der Öffentlichkeit sichtbarer zu machen.

Das ist in den Aktionswochen geplant:

  • Vorträge und Workshops
  • Film- und Theater-Aufführungen
  • Kleidertausch-Partys
  • Sportveranstaltungen
  • Partys

Die Aktionen sind für alle offen. Bei vielen Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Most Wanted

  1. Nürtingen

    Kreis Esslingen Tote und Verletzte nach heftigem Crash in Nürtingen

    Am Sonntagabend ist ein Mann ungebremst in einen Ampelmast gefahren. Dabei erwischte er mehrere Fußgänger.

    SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg