Ein Traktor h├Ąngt am Kran - und die Landwirtschaft am "seidenen Faden" (Foto: SWR)

Rheinland-Pfalz

Aldi, Lidl, Edeka - Bauern blockieren Lebensmittellager ­čÜť

Stand
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke  NEWSZONE (Foto: SWR DASDING)
Niklas Behrend
Niklas Behrend  (Foto: SWR DASDING)

In mehreren St├Ądten in Rheinland-Pfalz haben Bauern die Zufahrten der Lager f├╝r die Superm├Ąrkte blockiert.

Kein Lkw sollte die Lager verlassen k├Ânnen, um die Superm├Ąrkte zu beliefern. Mindestens zehn Zentrallager haben die Bauern mit ihren Traktoren am Sonntag blockiert. Diese Supermarktketten waren betroffen:

  • Aldi
  • Lidl
  • Netto
  • Edeka
  • Globus

Die Superm├Ąrkte haben noch kein Statement abgegeben.

Bauern blockieren Lidl-Zentrallaber in Koblenz - Lkw steckt fest (Foto: SWR)

Blockaden am Sonntagabend Bauern vor Supermarkt-Zentrallagern in RLP

Dauer

Ab dem Sonntagabend wollen Landwirte in ganz Rheinland-Pfalz Zentrallager der gro├čen Lebensmittelketten blockieren. Kein Lastwagen soll die Lager verlassen k├Ânnen.

Warum blockieren die Bauern die Lager?

Teilnehmer Andreas Jung vom Verband "Landwirtschaft verbindet Rheinland-Pfalz e.V." sagte dem SWR, dass sie damit Druck auf die Einzelhandelsketten machen wollen, weil sie die Preise f├╝r Lebensmittel gr├Â├čtenteils bestimmten. Er drohte, falls die Einzelh├Ąndler nicht verhandeln wollen, w├╝rden die Blockaden weitergehen. Die Kunden merken von den Blockaden im Laden aber noch nichts. Die Bundesregierung hatte vorher angek├╝ndigt, den Bauern Finanzhilfen zu streichen.

Bauernproteste Statt Steuervorteil f├╝r Bauern: Zahlst du bald mehr f├╝r Fleisch?

Bundeslandwirtschaftsminister Cem ├ľzdemir hat sich f├╝r eine Tierwohlabgabe ausgesprochen.

SWR1 Baden-W├╝rttemberg SWR1 Baden-W├╝rttemberg

Blockade auch noch am Montag

In Koblenz dauerte der Protest noch bis Montag Vormittag. Etwa 200 Bauern blockieren dort ein Lidl-Lager. Am Sonntag gab es eine krasse Aktion: Ein Traktor wurde von einem Kran an Seilen hochgezogen. Das sollte veranschaulichen, dass die "Landwirtschaft am seidenen Faden h├Ąngt". In Bingen hatten Bauern Heuballen abgeladen. Einer davon ist abgefackelt.

Das fordern die Bauern:

  • Mehr Geld f├╝r ihre Lebensmittel
  • Bessere Lieferbedingungen
  • Mehr Unterst├╝tzung aus der Politik

Auch in Paris haben die Bauern gestreikt:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verf├╝gung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale ├╝ber Themen berichten k├Ânnen, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SWR ist der S├╝dwestrundfunk. Er ist ├Âffentlich-rechtlich und geh├Ârt mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Beh├Ârden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabh├Ąngig von Werbung und Politik.

Auch andere Medien und Webseiten k├Ânnen f├╝r uns Quellen f├╝r News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich besch├Ąftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. F├╝r Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, f├╝r Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted

  1. Ulm

    Ulm Lehrer angegriffen: Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes

    Ein Unbekannter hat am Montagnachmittag in Ulm einen Lehrer niedergeschlagen. Was ist bisher bekannt?

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING