Die Wasserspolizei Vorarlberg im Einsatz auf dem Bodensee.

Bodensee

Zwei Tote im Wasser gefunden: Was sagt die Polizei?

Stand
Autor/in
Max Stokburger
Max Stokburger
Basti Schmitt
Bastian Schmitt

Die beiden Toten wurden innerhalb eines Tages im Bodensee entdeckt. Was bisher bekannt ist, checkst du hier!

  • Am Samstagvormittag hat eine Bootsfahrerin die Leiche eines Mannes auf der Wasseroberfläche gefunden. Der Fundort lag laut Wasserschutzpolizei im südöstlichen Teil des Sees zwischen Bregenz und Lindau.
  • Wenige Stunden später haben drei Kajakfahrer eine weitere männliche Leiche entdeckt. Der Tote wurde laut Polizei am Samstagabend ebenfalls im südöstlichen Teil des Sees in der Bregenzer Bucht, auf der Fahrlinie zwischen Hard und Lindau, gefunden.

Zwei Tote im Bodensee: Polizei ermittelt

Laut Polizei ist die Identität der Toten in beiden Fällen unklar. Es ist auch noch nicht safe, woran die beiden Männer gestorben sind. Das wollen die Ermittler jetzt durch eine Obduktion herausfinden. Aktuell geht die Polizei nicht davon aus, dass einer der Leichenfunde im Zusammenhang mit einer Suchaktion am Freitag bei Lustenau an der österreichisch-schweizerischen Grenze steht. Dort waren Kleidungsstücke am Ufer gefunden worden.

Mehr News findest du hier:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted

  1. Musik So kommst du maybe spontan noch an Taylor-Swift-Tickets

    Die Eras-Tour von Taylor Swift ist komplett ausverkauft. Fans in Gelsenkirchen sind spontan an Karten gekommen. Wie das?

    DASDING DASDING