US-Popstar Britney Spears kommt zur Premiere des Films "Once Upon a Time in Hollywood" in das TCL Chinese Theater IMAX.

Vormundschaft

Britney Spears beendet Rechtsstreit mit ihrem Vater

Stand
AUTOR/IN
Djamila Chastukhina
Djamila Chastukhina
Sarah Mokhtari-Serest
Sarah Mokhtari-Serest

Die beiden haben vor Gericht einen Vergleich erzielt. Was das bedeutet, erfährst du hier.

Britney Spears und ihr Vater haben eine Einigung getroffen, mit der der Vormundschaftsstreit nach mehreren Jahren vorbei ist.

Britney Spears: Vormundschaft offiziell beendet

Worauf genau sich die beiden geeinigt haben, wurde nicht öffentlich gemacht. Laut US-Medien soll es aber unter anderem um die Zahlung der Anwaltskosten und andere Ausgaben von Britneys Vater Jamie gehen. Laut Jamies Anwalt ist der 71-Jährige jetzt "vollständig und endgültig als Verwalter des Vermögens seiner Tochter entlassen".

Auch Britneys Anwalt hat ein Statement abgegeben:

Obwohl die Vormundschaft im November 2021 beendet wurde, ist ihr Wunsch nach Freiheit nun wirklich erfüllt.

Mehr News gibt es hier:

Stars Klage wegen sexuellen Übergriffs: Das fordert P. Diddy

Der Rapper will, dass die Klage teilweise abgewiesen wird. Wie er das begründet, erfährst du hier.

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Most Wanted

  1. Rassismus Nazi-Gegröle auf Sylt: Bekannte Influencerin feuert Person aus Video!

    Auf Sylt haben junge Menschen ein Nazi-Lied gesungen. Influencerin Milena Karl hat wohl jemanden aus dem Video gefeuert.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING