Seit der Corona-Pandemie fühlen sich mehr junge Menschen einsam.

Mental Health

Junge Menschen fühlen sich öfter einsam

Stand
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun
Kim Patro
Profilbild von Kim

Dieses Gefühl ist vor allem für junge Erwachsene seit Corona öfter ein Thema. Was kannst du dagegen tun?

Die Bundesfamilienministerin Lisa Paus möchte, dass Einsamkeit kein Tabuthema mehr ist. Denn das aktuelle Einsamkeitsbarometer zeigt, dass sich seit der Pandemie mehr 18- bis 29-Jährige öfter einsam fühlen als die Jahre zuvor. Zwar ist die Quote seit 2020 wieder zurückgegangen, aber bei jungen Menschen noch nicht so stark wie zum Beispiel bei Senioren.

Neben jungen Menschen geht es auch diesen Gruppen laut Einsamkeitsbarometer schlecht:

  • Alleinerziehenden
  • Arbeitslosen
  • Migranten
  • Mehr Frauen als Männern
Newszone-Logo

Einsamkeitsbaromerter und Aktionswoche

Dauer

Einsamkeitsbaromerter und Aktionswoche

Aktion: "Gemeinsam aus der Einsamkeit"

Paus sagt, dass gezielte Maßnahmen wichtig sind, damit sich niemand einsam fühlt - weder junge noch alte Menschen. Dazu zählt die Aktionswoche "Gemeinsam aus der Einsamkeit". Sie findet vom 17. bis zum 23. Juni statt.

Einsamkeit: Was kann man tun?

Benjamin Landes ist Direktor des Instituts für Sozialarbeit und Sozialpädagogik. Laut ihm hilft es, ein Netzwerk aus Familie und Freunden zu haben oder sich eins aufzubauen. Auch eine Aufgabe, Sport mit anderen oder einfach rausgehen kann helfen. Wer Konzerte und Veranstaltungen besucht, fühlt sich nicht so leicht einsam, sagt Landes.

Auch nach einer Trennung kann es hart sein:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Bei der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) arbeiten Journalisten. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Most Wanted

  1. Musik Indische Taxifahrer gehen mit EM-Song viral

    Lovely & Monty sind Taxifahrer in Hamburg. Nebenbei machen sie Musik und haben einen inoffiziellen EM-Song gedroppt.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING