Letztes Jahr hat Oliver Pocher bei einem Boxkampf eine Ohrfeige bekommen. Fat Comedy muss jetzt Schmerzensgeld zahlen.

Urteil

Nach Ohrfeige: Fat Comedy muss Oliver Pocher Schmerzensgeld zahlen!

Stand
AUTOR/IN
Djamila Chastukhina
Djamila Chastukhina
Niklas Behrend
Niklas Behrend

Letztes Jahr bekam Oliver Pocher bei einem Boxkampf eine Ohrfeige. Fat Comedy soll zahlen - und will Einspruch einlegen.

Fat Comedy verpasste Oliver Pocher im März 2022 eine Backpfeife. Danach wurden Videos von der Schelle verbreitet, was unter anderem zu Social-Media-Beef geführt hat. Eine Entschuldigung hat Pocher nicht gereicht - er ist vor Gericht gegangen. Jetzt kam das Urteil: Fat Comedy, der eigentlich Giuseppe Sumrain heißt, muss wortwörtlich für seine Tat bezahlen.

Das ist nicht das erste Urteil gegen Fat Comedy:

Fat Comedy muss Oliver Pocher 50.000 Euro zahlen

Das Landgericht Frankfurt hat laut Medienberichten entschieden: Fat Comedy muss nicht nur 5.000 Euro Schmerzensgeld an Oliver Pocher zahlen, sondern auch noch eine Entschädigung in Höhe von 45.000 Euro. Pochers Anwälte haben eigentlich das Doppelte verlangt.

Das Urteil ist bisher aber nicht endgültig, denn: Fat Comedys Anwälte haben jetzt zwei Wochen Zeit, um Einspruch einzulegen - und das werden sie laut eigenen Angaben auch tun. "Dass er etwas zahlen muss, ist völlig klar", sagte einer von Fat Comedys Strafverteidigern. Die aktuelle Summe erscheine ihm jedoch unverhältnismäßig hoch.

Dieser Influencer ist auch vor Gericht gelandet. Warum genau, erfährst du hier:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Most Wanted

  1. Fußball Trainersuche beendet?! ER könnte der neue Bayern-Trainer werden

    Viele hatten schon befürchtet, dass der FC Bayern keinen neuen Trainer mehr findet. Aber: Jetzt soll alles klar sein.

    DASDING - Morgens klarkommen DASDING