Megan Fox bei den MTV Video Music Awards im New Yorker Barclays Center. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/AP | Evan Agostini)

Film

Ist Megan Fox die schlechteste Schauspielerin?

Stand
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)

Die Goldene Himbeere wurde verliehen - das sind die Anti-Oscars. Dieses Jahr haben Megan Fox und Winnie Puuh abgeräumt.

Die "Goldene Himbeere" oder auch "Razzies" werden einen Tag vor den Oscars verliehen. Megan Fox hat bei der diesjährigen Verleihung gleich zwei Negativ-Preise erhalten. Einmal für ihre Hauptrolle in "Johnny & Clyde" und für ihre Nebenrolle in "The Expendables 4". Damit ist sie wohl die schlechteste Schauspielerin des Jahres - das ist das Ergebnis der Abstimmung von mehr als 750 Filmexperten.

Newszone-Logo (Foto: SWR DASDING)

Goldene Himbeere verliehen

Dauer

Goldene Himbeere verliehen
In den USA sind die Gewinner der "Goldenen Himbeere” bekannt gegeben worden. Bei den Preisen handelt es sich um eine Art “Anti-Oscar Preisverleihung”, bei der die schlechtesten Schauspieler und Filmschaffenden des Kinojahres auszeichnet werden Katharina Wilhelm berichtet:
Die Preise, die niemand haben will, gingen in diesem Jahr unter anderem an den Film ”Winnie the Pooh - Blood and Honey” der Horrorfilm gewann fünf goldene Himbeeren, unter anderem als schlechtester Film, für die schlechteste Regie und Drehbuch. Weil 2023 die Lizenz für den Kinderbuchklassiker “Winnie the Pooh” ausgelaufen war, durften die Filmemacher das Bild und den Namen des Cartoon Bären ganz legal verwenden und produzierten einen Low-Budget Splatterfilm. Als schlechteste Schauspieler wurden unter anderem Jon Voight und Megan Fox ausgezeichnet.

Goldene Himbeere: Auch dieser Film hat verkackt

Nicht nur Megan Fox gewann den Preis. Der größte Abräumer ist "Winnie the Pooh: Blood and Honey" - das ist ein Horrorfilm mit Winnie Puuh. Der Film gewann fünf Razzies - unter anderem als schlechtester Film, für die mieseste Regie und das schlimmste Drehbuch.

Auch "Madame Webb" soll sehr schlecht sein:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Most Wanted