Das Monster von Loch Ness.

Seeungeheuer

Monster von Loch Ness: Große Suchaktion gestartet - but why? 🔎

Stand
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser
Dominik Osei Owusu

Die größte Suche nach Nessie seit Jahrzehnten ist gestartet. Freiwillige aus der ganzen Welt haben sich versammelt.

An 17 Beobachtungsposten stehen die Menschen bei teils strömendem Regen um den berühmten See Loch Ness in Schottland. Sogar Boote mit spezieller Technik und Drohnen mit Wärmebildkameras sind am Start. Nach Angaben der Organisatoren ist es die systematischste Suche seit 1972.

Gibt es Nessie wirklich?

Schon seit Jahrhunderten werden immer wieder Sichtungen einer merkwürdigen Kreatur gemeldet. Dabei dürfte es sich aber nicht um einen Saurier oder eine andere Urzeitgestalt handeln. Es gibt mehrere Vermutungen, was Nessie sein könnte: Eine Robbe, ein sehr großer Wels oder ein Schweinswal zum Beispiel.

"Das Monster zu finden wäre nett."

Der Projektleiter der Suchaktion hat gesagt, dass es zwar nice wäre, das Monster von Loch Ness zu finden - es aber eher darum geht, den See zu verstehen. So plant die Gruppe den Aufbau einer Audiothek, in der alle Töne und Geräusche aus dem See aufgezeichnet sind. Das werde laut ihm Jahre dauern.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die ARD - das sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayerischer Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Most Wanted

  1. Stars "Bridgerton"-Star wird für Bodyshaming-Konter gefeiert 👏

    Ein Journalist meinte zu ihr, dass es "sehr mutig" sei, Penelope Featherington zu spielen. Ihre Antwort gibts hier!