Die weltweit erste "Grüne Bahn" gibt es jetzt in Mannheim zu sehen. Bei der Aktion geht es um Nachhaltigkeit und Umweltschutz. (Foto: SWR)

Mannheim

Eine Straßenbahn voller Pflanzen in Mannheim?! 🌴

Stand
AUTOR/IN
Jonas Neugebauer
Autorenprofil Jonas Neugebauer (Foto: SWR, Privat Jonas Neugebauer)
Kim Patro
Profilbild von Kim (Foto: SWR DASDING)

Ja, die gibt es: In Mannheim fährt jetzt die weltweit erste „Grüne Bahn“. Warum diese Aktion?

Als Zeichen für Nachhaltigkeit! Die "Grüne Bahn" ist eine Initiative des Nachhaltigkeitsprojekts "#17Ziele". Zusammen mit der Bundesgartenschau und der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) ist das Projekt in Mannheim entstanden. Dafür wurde eine 50 Jahre alte Bahn mit ganz vielen Pflanzen und grünem Teppich verschönert.

Das Ziel der Aktion: Die Organisatoren wollen klar machen, dass Busse und Züge wichtig für den Klimaschutz sind:

Wir wollen damit zeigen, dass der öffentliche Personenverkehr praktizierter Klima-, Natur-, Ressourcen- und Lärmschutz ist“.

Kann man mit der „Grünen Bahn“ auch fahren?

Na klar! 50 Fahrgäste haben in der Bahn Platz. Sie fährt noch bis zum 18. Juni auf der Mannheimer Ringlinie. Danach landen die Pflanzen aber nicht im Müll: Sie werden im Tausch gegen eine nachhaltige Zukunftsidee verschenkt.

Bei der Bahn gibt es übrigens ab sofort eine wichtige Änderung 💸

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted