Der Maiwagen am ersten Mai am Busbahnhof in Nagold: Wie auf Sylt haben die Mitfahrenden ausländerfeindliche Parolen gegrölt. Das Bild stammt aus dem aktuell verbreiteten Video.

Rassismus

Wie auf Sylt! Video aus Nagold mit Nazi-Song aufgetaucht

Stand
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team
Max Stokburger
Max Stokburger

Rassistisches Gegröle wie auf Sylt ist kein Einzelfall. Jetzt gibts ein Video aus Nagold, das viele schockiert.

In dem Video sieht man, wie ein Maiwagen am Nagolder Busbahnhof vorbeifährt. Die Mitfahrenden singen rassistische Parolen auf die Melodie von "L' Amour Toujours". Dabei werden gezielt Menschen am Bahnhof gefilmt, die einen Migrationshintergrund haben.

Rassistisches Gegröle in Nagold: Das ist passiert

Das Video geht gerade viral. Es wurde allerdings schon am 1. Mai aufgenommen - also vor dem Vorfall auf Sylt.

Gefilmt hat jemandem auf dem Maiwagen. Es sind keine singenden Personen zu erkennen. Aber: Man sieht, dass die Menschen am Bahnhof auch filmen. Ein Video davon liegt der Polizei vor. Mithilfe dieses Beweismittels soll nun geklärt werden, wer auf dem Wagen war und gesungen hat. Die Staatsanwaltschaft Tübingen und die Kriminalpolizei Calw ermitteln wegen Volksverhetzung. 

💡 Wichtig: Wir als Redaktion haben uns das Video angeschaut und ganz bewusst dagegen entschieden, diese Aufnahmen hier einzubauen.

Newszone-Logo

Nazi-Song als Ohrwurm?! Das kannst du dagegen tun

Dauer

Nazi-Song als Ohrwurm? Das kannst du dagegen tun

Über einen ähnlichen Fall in Tuttlingen berichtet SWR Aktuell:

Furtwangen

Gruppe soll auch Hitlergruß gezeigt haben Rassistische Parolen: Polizei ermittelt nach Fest in Furtwangen und Vorfall in Tuttlingen

Nach rassistischen Gesängen auf Sylt gibt es jetzt auch ähnliche Vorfälle im Schwarzwald und in Tuttlingen. Bei einem Fest in Furtwangen soll eine Gruppe fremdenfeindliche Parolen gesungen und den Hitlergruß gezeigt haben.

Das Lied wird nicht auf dem Stuttgarter Wasen gespielt:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Most Wanted

  1. Nürtingen

    Kreis Esslingen Tote und Verletzte nach heftigem Crash in Nürtingen

    Am Sonntagabend ist ein Mann ungebremst in einen Ampelmast gefahren. Dabei erwischte er mehrere Fußgänger.

    SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg