Dieses Tattoo mit dem Kreis und den zwei Halbkreisen zeigt, dass man bereit ist seine Organe zu spenden.

WTF?!

Tattoo-Aktion im Bundestag?! Das steckt dahinter

Stand
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun

Zwei Tätowierer sind heute im Bundestag. Sie stechen Mitarbeitenden kostenlos Tattoos - aber nicht irgendeins.

Das Tattoo besteht aus einem Kreis und darunter zwei Halbkreise - nichts besonderes, aber es hat eine Message: Alle, die dieses Tattoo haben, sind bereit, ihre Organe zu spenden. In Deutschland haben schon 7.500 Menschen diese Tätowierung. Das sagt der Verein "Junge Helden", der hinter der Aktion steht.

Damit es noch mehr werden, hat der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Stefan Schwartze, heute Tätowierer in den Bundestag eingeladen. 20 Abgeordnete und etwa 50 Mitarbeitende haben sich schon gemeldet und wollen sich das Organspende-Logo stechen lassen.

Newszone-Logo

Tattoo-Aktion im Bundestag

Dauer

Tattoo-Aktion im Bundestag

Du willst auch ein Organspende-Tattoo?

700 Studios in Deutschland bieten den Service kostenlos an. Ob das auch in deiner Nähe geht, checkst du hier.

Du willst dich nicht tätowieren lassen, aber trotzdem Organspender sein?

Dann kannst du dich im neuen Organspende-Register online anmelden. Wie das geht und was das genau ist, checkst du hier:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Most Wanted

  1. Friedrichshafen

    Bodensee 23-Jähriger von Tretboot gesprungen und verschwunden: So läuft die Suche!

    Der 23-Jährige war am Montag mit einem Tretboot auf dem Bodensee unterwegs. Jetzt wird er vermisst.

    SWR4 am Dienstag SWR4

  2. Missbrauch Wegen "Baby Reindeer": Mehr Männer suchen sich Hilfe

    Die Netflix-Serie "Baby Reindeer" ermutigt Männer, die Opfer von sexualisierter Gewalt wurden oder sind, sich Hilfe zu suchen. Das sagt eine britische Hilfsorganisation.