Person informiert sich ├╝ber das neue Online-Register f├╝r Organspende.

Good News

So viele Menschen sind schon im Organspende-Register ­čôł

Stand
Autor/in
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team

Seit dem Start des Online-Registers f├╝r Organspenden, haben sich fast 100.000 Menschen eingetragen.

Wer mindestens 16 Jahre alt ist, kann seit Mitte M├Ąrz seine Entscheidung f├╝r oder gegen eine Organspende in einem Online-Register festhalten.┬áAbgegeben wurden inzwischen 97.858 Erkl├Ąrungen, wie das Bundesinstitut f├╝r Arzneimittel und Medizinprodukte mitteilte. Wie genau das Portal funktioniert, erkl├Ąrt SWR-Reporterin Vera Wolfsk├Ąmpf:

Newszone-Logo

Wie funktioniert das neue Portal?

Dauer

Wie funktioniert das neue Portal?

Durch das Register soll es leichter werden, eine Entscheidung zur Spendebereitschaft zu dokumentieren und somit mehr lebensrettende Organspenden zu erm├Âglichen. Erkl├Ąrungen auf Papier, beispielsweise in Organspendeausweisen, sind weiter m├Âglich. Im vergangenen Jahr haben 965 Menschen nach ihrem Tod ein Organ oder mehrere Organe gespendet. Zugleich standen aber knapp 8.400 Menschen auf den Wartelisten f├╝r eine Transplantation.

Am ersten Tag haben sich schon rund 20.000 Menschen in das neue Register eingetragen:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verf├╝gung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale ├╝ber Themen berichten k├Ânnen, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die ARD - das sind die ├Âffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu geh├Âren zum Beispiel der SWR (S├╝dwestrundfunk), der BR (Bayerischer Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und ├╝ber Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Au├čerdem gibt es Redaktionen f├╝r spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Most Wanted

  1. Gesundheit Sind giftige Metalle in deinen Tampons? Das fand eine Studie heraus:

    Arsen, Blei und Cadmium - diese giftigen Metalle wurden in Tampons nachgewiesen. Was hei├čt das f├╝r deine Gesundheit?

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING