PA Sports hatte Stress mit Signing Yakary  (Foto: IMAGO, IMAGO / Funke Foto Services)

Rap

PA Sports und Yakary: Alles wieder gut?! đŸ€

Stand
AUTOR/IN
Niklas Behrend
Niklas Behrend  (Foto: SWR DASDING)
Sarah Mokhtari-Serest
Sarah Mokhtari-Serest (Foto: SWR DASDING)

Yakary fĂŒhlte sich als Signing zu wenig geschĂ€tzt. Nach den Streitigkeiten Ă€ußert sich PA Sports nun versöhnlich.

Am Ende seines Statements auf Insta bescheinigt PA Sports Yakary zwar "einen Dachschaden", allerdings schreibt er vorher, dass dieser der "krasseste KĂŒnstler" sei. Ein großes Kompliment von PA gegenĂŒber seinem "Life is Pain"-Signing.

PA Sports will Blick nach vorne richten

PA glaubt weiter an eine große Zukunft von Yakary. Deswegen will er den Fokus auf die Musik lenken und die "Streitigkeiten klĂ€ren". Das sei sein Anspruch an die Sache:

Und wenn ich merke, dass wir diesem Anspruch nicht gerecht werden, weil wir den ganzen Tag nur mit Scheiße beschĂ€ftigt sind, werde ich irgendwann die Reißleine ziehen mĂŒssen.

So weit ist es aber (noch) nicht. Stattdessen will PA sein Bestes geben, um mit Yakary erfolgreich zu sein.

Was war zwischen PA Sports und Yakary passiert?

Es ging vor allem um WertschĂ€tzung. Yakary beklagte sich, dass er sich bei PAs Label "Life is Pain" einfach nur wie eine "Nummer" fĂŒhlt. Es gab sogar das GerĂŒcht, dass Yakary sich von PA getrennt hat.

PA hat Shirin David Props gegeben:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können fĂŒr uns Quellen fĂŒr News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschĂ€ftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. FĂŒr Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, fĂŒr Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos ĂŒber sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle fĂŒr uns werden. Wir prĂŒfen natĂŒrlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit ĂŒberprĂŒft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

Most Wanted