Mainz 05 Eintracht Frankfurt Fans Schlägerei Mainzer Altstadt 40 Beteiligte (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Lino Mirgeler)

Philippsburg

Video: Verprügelt hier ein Polizist einen Verdächtigen?

Stand
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke  NEWSZONE (Foto: SWR DASDING)
Louis Leßmann
Profilbild von Louis (Foto: SWR DASDING)

Das Video wurde im letzten September in Philippsburg im Kreis Karlsruhe aufgenommen. Das sagt ein Experte dazu.

Die Polizisten sind offenbar zu einem Familienstreit dazugeholt worden.

Was ist im Video zu sehen?

  • Ein Polizist hält einen Mann am Boden fest
  • Mit einem Schlagstock prügelt ein Kollege auf den Mann ein
  • Eine Polizistin greift den schlagenden Polizisten am Arm - vielleicht um ihn zu stoppen

Video herunterladen (53 MB | MP4)

Das sagt die Polizei zum Einsatz in Philippsburg

Die Polizei sagt, dass die Situation außer Kontrolle geraten ist, als Polizisten versucht haben, mehrere Männer voneinander zu trennen. Fünf Beamte wurden dabei verletzt. Die Schlagstöcke haben die Polizisten wohl zur Verteidigung eingesetzt.

Experte: Polizist geht zu weit

Polizeiwissenschaftler Thomas Feltes sagt, dass das Vorgehen des Beamten zu weit gehe:

Wenn eine Person auf dem Boden liegt und von ihr ganz offensichtlich keine Gefahr mehr ausgeht, dann ist es unverhältnismäßig, auf sie mit einem Schlagstock einzuschlagen.

Laut Polizeipräsidium Karlsruhe wird gegen die Beamten ermittelt. Zudem wird auch gegen Tatverdächtige ermittelt, die Widerstand gegen die Polizisten in Philippsburg geleistet haben sollen.

Mehr News aus deiner Region:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Most Wanted

  1. Ulm

    Ulm Lehrer angegriffen: Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes

    Ein Unbekannter hat am Montagnachmittag in Ulm einen Lehrer niedergeschlagen. Was ist bisher bekannt?

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING