Ein Mann nimmt mit einem regenbogenfarbenen Regenschirm an der Pride-Parade in Budapest teil.

Good News

Bessere Bedingungen für queere Menschen in Deutschland 🏳️‍🌈

Stand
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun
Alicia Tedesco
Autorenprofil Alicia Tedesco

Die Rechtslage hat sich im Vergleich zum Vorjahr für Queere verbessert. Doch es gibt noch Luft nach oben.

Das zeigt ein Ranking in ganz Europa. Demnach liegt Deutschland dieses Jahr auf Platz 10. Die "Rainbow Map" von Ilga-Europe hat insgesamt 49 europäische Staaten betrachtet. Letztes Jahr lag Deutschland noch auf Platz 15.

Newszone-Logo

Rechtslage für queere Menschen verbessert sich

Dauer

Rechtslage für queere Menschen verbessert sich

Das hat sich für queere Menschen in Deutschland verändert

  • Seit 2023 dürfen homo- und bisexuelle Männer sowie trans* Personen Blut spenden.
  • Seit letztem Sommer sind die Strafen vor Gericht härter, wenn der Grund etwas mit dem Geschlecht oder die sexuelle Orientierung des Opfers zu tun hatte.
  • Kein anderes Land ist in Europa seit letztem Jahr so deutlich aufgestiegen, sagt der Queerbeauftrage der Bundesregierung, Sven Lehmann.

In diesen Ländern ist die Rechtslage für queere Menschen besser

Die Top 3 des Rankings bilden:

  1. Malta
  2. Island
  3. Belgien

Ganz unten im Ranking sind Armenien, die Türkei, Aserbaidschan und Russland.

In Uganda ist die Lage auch schlecht für queere Menschen:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Most Wanted

  1. Friedrichshafen

    Bodensee 23-Jähriger von Tretboot gesprungen und verschwunden: So läuft die Suche!

    Der 23-Jährige war am Montag mit einem Tretboot auf dem Bodensee unterwegs. Jetzt wird er vermisst.

    SWR4 am Dienstag SWR4

  2. Missbrauch Wegen "Baby Reindeer": Mehr Männer suchen sich Hilfe

    Die Netflix-Serie "Baby Reindeer" ermutigt Männer, die Opfer von sexualisierter Gewalt wurden oder sind, sich Hilfe zu suchen. Das sagt eine britische Hilfsorganisation.