Ein Regional-Express fährt auf der Riedbahn genannten Bahnstrecke Mannheim-Frankfurt am Bahnhof Lampertheim. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow)

Riedbahn

Zugstrecke Frankfurt-Mannheim ist wieder frei

Stand
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke  NEWSZONE (Foto: SWR DASDING)
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team (Foto: SWR DASDING)

Die Riedbahn war wochenlang gesperrt. Die Strecke wird für die große Sanierung vorbereitet.

Seit Montag fahren wieder Züge auf der Strecke. Das gilt bisher für Fern- und S-Bahn-Züge, aber noch nicht für den RE 70. Für diese Linie fahren noch bis Dienstag Busse im Halbstundentakt hin und her. Eigentlich sollte die Strecke schon eine Woche eher wieder laufen, aber durch das kalte Wetter konnten keine Testfahrten stattfinden.

SWR Aktuell Audio (Foto: SWR)

Mannheim Lokführerstreik beendet - S-Bahn-Verkehr rollt an

Dauer

Mit dem Ende des Lokführerstreiks soll sich auch in der Region Mannheim der Bahnverkehr im Verlauf des Tages wieder normalisieren.

Hier kannst du checken, ob dein Zug fährt oder nicht.

Warum ist die Riedbahn gesperrt?

Die große Sanierung der Strecke soll in der zweiten Jahreshälfte von 2024 losgehen. Dafür wurden jetzt einige Vorarbeiten gemacht. Im Sommer sollen Weichen, Gleise und Lärmschutzwände auf Vordermann gebracht werden. Die Riedbahn wird dann für fünf Monate gesperrt.

Ausführliche Infos zur Sanierung der Riedbahnstrecke findest du bei SWR Aktuell:

Mannheim

Nur wenige S-Bahnen fahren Oberleitungsschäden an Riedbahnstrecke: Bus-Ersatzverkehr wird verlängert

Die Vorarbeiten zur Riedbahnsanierung sind laut Bahn beendet. Doch jetzt gibt es Oberleitungsschäden. Folge: Der Bus-Ersatzverkehr wird bis einschließlich Donnerstag verlängert.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Most Wanted

  1. Politik 355-Millionen-Dollar-Strafe für Trump: Staatsanwaltschaft will Immobilien

    Innerhalb von 30 Tagen muss Donald Trump 355 Millionen Dollar zahlen. Wenn nicht, sollen wohl seine Häuser dran glauben.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING