Direkt vor einen mobilen Blitzer hat ein Rottweiler B├╝rger seinen Wohnanh├Ąnger geparkt und damit die Radarfalle verdeckt. Ein Bu├čgeld oder ├ähnliches droht ihm laut einem Stadtsprecher aber nicht. Denn es habe sich um einen regul├Ąren Parkplatz gehandelt.

Rottweil

Mann parkt vor Blitzer - und geht viral ­čôĚ

Stand
AUTOR/IN
Jonas Neugebauer
Autorenprofil Jonas Neugebauer
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser

In Rottweil hat ein Mann seinen Wohnwagen direkt vor einen mobilen Blitzer gestellt. Daf├╝r wird er im Internet gefeiert.

Denn: Der Blitzer am Stra├čenrand konnte so keine Bilder mehr von Autofahrern machen! In den Kommentaren schreibt ein User, dass der Besitzer des Wohnwagens ein "EHRENMANN" sei, andere kommentieren mit "Held" oder schreiben, dass das immer so sein sollte.

Es gibt aber auch kritische Kommentare. Einige User schreiben, dass man sich doch einfach ans Tempolimit halten k├Ânne und sie finden es komisch, dass andere User die Aktion so feiern. Hier kannst du die Kommis selbst checken:

Ist die Aktion legal?

Ja! Ein Stadtsprecher hat gesagt, dass es kein Bu├čgeld daf├╝r gibt. Der Mann hat den Wohnwagen n├Ąmlich einfach auf einen offiziellen Parkplatz gestellt. Laut der "Neuen Rottweiler Zeitung" hatte die Polizei den Mann aber aufgefordert, umzuparken. Das hat der Wohnwagenbesitzer auch gemacht.

Das ├Ąndert sich demn├Ąchst f├╝r TikTok und Co.:

EU-Politik Neue Regeln f├╝r WhatsApp, Apple und Google: Das soll sich jetzt ├Ąndern!

Ab heute gelten in der EU strengere Regeln. WhatsApp, Apple, Google, Amazon und TikTok sollen so weniger Macht haben.

DASDING - Morgens klarkommen DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verf├╝gung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale ├╝ber Themen berichten k├Ânnen, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind f├╝r uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das hei├čt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und ver├Âffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Most Wanted

  1. Fu├čball Trainersuche beendet?! ER k├Ânnte der neue Bayern-Trainer werden

    Viele hatten schon bef├╝rchtet, dass der FC Bayern keinen neuen Trainer mehr findet. Aber: Jetzt soll alles klar sein.

    DASDING - Morgens klarkommen DASDING