In Las Vegas kam es an einer Universität zu Schüssen. Mindestens drei Menschen sind gestorben. (Foto: IMAGO, IMAGO / MediaPunch)

Verbrechen

USA: Tote nach Schüssen an Universität

Stand
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team (Foto: SWR DASDING)

An einer Universität in Las Vegas sind mindestens drei Menschen getötet worden. Der Täter soll auch tot sein.

Am Mittwochmittag (Ortszeit) kam es zu den Schüssen auf dem Campus der Universität von Nevada in Las Vegas. Die Polizei konnte den mutmaßlichen Angreifer nach kurzer Zeit finden. Der Mann ist tot. Noch ist nicht klar, wie er gestorben ist oder was genau auf dem Campus passierte. Es gibt jedoch laut Polizei keine Gefahr mehr.

Insgesamt wurden drei Menschen bei dem Angriff getötet. Ein viertes Opfer ist schwer verletzt im Krankenhaus. Das teilte die Polizei der Stadt Las Vegas über X, früher Twitter, mit.

#BREAKING: According to our investigators at the scene, we have three deceased victims and one additional victim in critical condition at a local hospital.The suspect in this #ActiveShooter incident is also deceased.We will update as soon as we can with accurate information. https://t.co/h56jaYcFwg

USA und Schusswaffen

In den USA werden immer wieder Menschen durch Schüsse verletzt oder getötet. Laut der Webseite "Gun Violence Archive" gab es dieses Jahr schon 600 Angriffe, durch die vier oder mehr Menschen verletzt oder getötet wurden.

#BREAKING: According to our investigators at the scene, we have three deceased victims and one additional victim in critical condition at a local hospital.The suspect in this #ActiveShooter incident is also deceased.We will update as soon as we can with accurate information. https://t.co/h56jaYcFwg

Newszone-Logo (Foto: SWR DASDING)

Schüsse an Universität in Las Vegas

Dauer

Schüsse an Universität in Las Vegas

Am Set des Films "Rust" kam es zu einem Unfall mit einer Schusswaffe:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted