Eine Biene sucht Blütenpollen auf einem Buschwindröschen, die gesammelten Blütenpollen sind bereits an den Beinen der Biene zu erkennen.

Fakten-Check

TikTok-Trend: Big Boobies dank Blütenpollen?

Stand
AUTOR/IN
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz
Jonas Neugebauer
Autorenprofil Jonas Neugebauer

In einigen Videos berichten Creatorinnen, dass sie durch das Essen von Pollen größere Brüste haben. Was ist da dran?

Nach zehn Monaten eine Körbchengröße mehr - behauptet unter anderem die TikTokerin Camila Elle und liefert dazu Vorher-Nachher-Bilder. Der Trend ist inzwischen auch in Deutschland angekommen und verbreitet sich in den sozialen Medien. Diese Userin sagt, sie hätte in sieben Tagen ein Wachstum von fünf Zentimetern festgestellt:

Regen Blütenpollen wirklich das Wachstum der Brüste an?

Hier sind die Hard Facts dazu:

  • Blütenpollen enthalten fast alle Vitamine, viele Mineralstoffe und Pflanzenstoffe.
  • Sie enthalten auch Phytoöstrogene, die den Östrogenen im menschlichen Körper stark ähneln.

Das heißt: mehr Östrogene = mehr 🍒?

Theoretisch ja! Aber: Das funktioniert nicht grundsätzlich und nicht bei jeder Person - das sagt zumindest die Wissenschaft. Es gibt aktuell keine Forschung, die die Wirkung bestätigen kann. Dafür gibt es Risiken, die du beachten solltest, falls du auch schon darüber nachgedacht hast, Blütenpollen zu essen:

  • Du könntest eventuell allergisch auf die Pollen reagieren.
  • Die Pollen könnten dein Erbgut schädigen und krebserregend wirken.

Was genau hinter dem möglichen Brustkrebs steckt, siehst du hier:

PLUS: Blütenpollen-Hype ist schlecht für Bienen!

Bienen sammeln nämlich täglich Blütenpollen und bringen sie ins Nest zurück. Die Pollen kleben dabei an den Füßen der Bienen. So ernähren sie die Bienenbabys. Doch bei der "Pollenernte" werden die Eingänge in den Bienenstock verengt, sodass die Pollen von den Füßen abgestreift werden. Du nimmst also praktisch den Bienenbabys das Essen weg, wenn du diese Pollen kaufst.

Dazu hat der Imker-TikToker Beesteez ein ausführliches Video gemacht:

Hier findest du noch mehr News:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine sind auf TikTok aktiv. Sie teilen in den Videos, die sie hochladen, auch Infos über sich selbst. Die Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und die Inhalte echt sind. Ein blauer Haken neben dem Profil macht deutlich, dass es durch TikTok selbst als echt eingestuft wurde. TikTok ist ein soziales Netzwerk und Teil des chinesischen Unternehmens ByteDance.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine sind auf TikTok aktiv. Sie teilen in den Videos, die sie hochladen, auch Infos über sich selbst. Die Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und die Inhalte echt sind. Ein blauer Haken neben dem Profil macht deutlich, dass es durch TikTok selbst als echt eingestuft wurde. TikTok ist ein soziales Netzwerk und Teil des chinesischen Unternehmens ByteDance.

Most Wanted

  1. Rassismus Nazi-Gegröle auf Sylt: Bekannte Influencerin feuert Person aus Video!

    Auf Sylt haben junge Menschen ein Nazi-Lied gesungen. Influencerin Milena Karl hat wohl jemanden aus dem Video gefeuert.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  2. Influencer Hat Isa was mit dem Aus von den "Allerjutsten" zu tun?

    Einige glauben, dass sich "Die Allerjutsten" getrennt haben, weil Amar was mit Isa aka. HoneyPuu gehabt haben soll. Die ist darüber not amused und macht eine klare Ansage.