Auf diesem vom Pressebüro des ukrainischen Präsidenten via AP zur Verfügung gestellten Foto verleiht Wolodymyr Selenskyj (l), Präsident der Ukraine, Walerij Saluschnyj, dem ehemaligen Oberbefehlshaber der ukrainischen Streitkräfte, den Titel Held der Ukraine. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/Ukrainian Presidential Press Office | Uncredited)

Politik

Mitten im Krieg: Selenskyj entlässt seinen Armeechef

Stand
AUTOR/IN
Djamila Chastukhina
Djamila Chastukhina (Foto: SWR DASDING)
Basti Schmitt
Bastian Schmitt  (Foto: SWR DASDING)

Nicht nur seine Arbeit, sondern auch "persönliche Differenzen" sollen zu seiner Entlassung geführt haben.

Zwei Jahre lang war General Walerij Saluschnyj der Oberbefehlshaber der ukrainischen Armee. Nun hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj ihn entlassen, wie er auf X, früher Twitter, mitgeteilt hat.

Ukraine: Der neue Armeechef steht fest

Laut Selenskyj sei es an der Zeit, dass jemand anderes die Armee anführe. Der neue Oberbefehlshaber soll Olexander Syrskyj sein. Dieser war bisher Chef der ukrainischen Bodentruppen. Als Gründe hatte er zum Beispiel genannt, dass es jetzt nötig sei, die "Taktik und Strategie" an der Front zu ändern.

Medienberichten zufolge soll Selenskyj schon Anfang Januar versucht haben, Saluschnyj zum Rücktritt zu "drängen". Das soll er aber immer wieder abgelehnt haben.

Erst Anfang Januar hat Selenskyj seinen Verteidigungsminister entlassen:

Russland-Ukraine-Krieg Deshalb will Selenskyj seinen Verteidigungsminister entlassen

Mitten im Krieg soll der ukrainische Verteidigungsminister gefeuert werden. Ein Nachfolger steht offenbar schon fest.

Die DASDING Morningshow DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

AP (Associated Press) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und SID.

Die ARD - das sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayerischer Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Most Wanted