Mehrere USB-C-Kabel - USB-C wird einheitlicher Ladestecker: Bald brauchst du nur noch einen Stecker - für all deine Geräte!

Technik

Bald brauchst du nur noch einen Stecker - für all deine Geräte!

Stand
AUTOR/IN
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team

Handy, Kopfhörer, Drucker, Tablet - jedes Gerät hat sein eigenes Stromkabel. Aber nicht mehr lange. USB-C löst alle ab.

Das wurde jetzt endgültig beschlossen. Es gilt: Ab Dezember soll es nur noch ein einheitliches Kabel für alle deine elektronischen Geräte geben. Ab 2026 auch für deinen Laptop.

Newszone-Logo

Einheitliche Ladekabel: Was heißt das jetzt genau?

Dauer

Handy, Kopfhörer, Drucker, Tablet - jedes Gerät hat sein eigenes Stromkabel. Aber nicht mehr lange. USB-C löst alle ab.

USB-C Kabel: Weniger Stress und weniger Elektroschrott

Der Bundestag hatte schon vor einiger Zeit sein Go für das neue Gesetz gegeben. Jetzt haben auch die Politikerinnen und Politiker des Bundesrat zugestimmt. Die Änderung soll gleich mehrere Vorteile haben:

  • Wir brauchen nicht mehr unterschiedliche Kabel und Stecker, um Handys & Co. zu laden.
  • Es wird einfacher, kaputte Kabel zu ersetzen und so wird weniger Müll produziert. In Deutschland werden laut dem Statistischen Bundesamt pro Jahr mehr als eine Million Tonnen Elektromüll weggeworfen, in der EU sind es fast fünf Millionen Tonnen.

USB-C wird nicht nur in Deutschland der neue Standard. Die Regel soll in allen EU-Ländern umgesetzt werden.

Das sollte man nicht tun:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die ARD - das sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayerischer Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Most Wanted

  1. Wetter Durch Unwetter: Überschwemmungen in Baden-Württemberg ⛈️

    Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor schweren Gewittern und Hochwasser in Baden-Württemberg. Check hier das Wetter!

    DASDING - Morgens klarkommen DASDING