Am 9. Juni kannst du bei der Kommunalwahl den Stadtrat wählen. Das Programm Voto kann dir dabei helfen. (Symbolbild)

Kommunalwahl

Wen sollst du wählen? DIESES Tool kann dir helfen

Stand
AUTOR/IN
Max Stokburger
Max Stokburger
Hans Liedtke
Hans Liedtke  NEWSZONE

In wenigen Wochen kannst du wählen, wer in deiner City oder Gemeinde regieren soll. Das Tool Voto kann dich dabei supporten.

Am 9. Juni ist nicht nur die Europawahl, sondern es sind in acht Bundesländern - darunter BW und RLP - auch Kommunalwahlen. Zum ersten Mal dürfen in Baden-Württemberg dabei auch 16-Jährige wählen. In Rheinland-Pfalz geht es erst ab 18. Solltest du noch keinen Plan haben, wen du wählen willst, kannst du die Wahlhilfe Voto checken:

  • Auf der Voto-Seite musst du auswählen, in welcher City oder Gemeinde du wählen darfst. Wichtig: Aktuell sind in dem Tool sieben Kommunalwahlen verfügbar. Darunter sind unter anderem die Wahlen in Stuttgart, Mannheim und Mainz.
  • Dann kannst du 30 politische Aussagen beantworten und angeben, welche Themen dir besonders wichtig sind.
  • Am Schluss bekommst du gesagt, mit welchen Listen oder Kandidaten du die größte Übereinstimmung hast.
Newszone-Logo

Wahlentscheidungshilfe Voto geht an den Start

Dauer

Wahlentscheidungshilfe Voto geht an den Start

Kommunalwahl: Das musst du wissen!

Bei den Kommunalwahlen kannst du unter anderem direkt Kandidaten und Kandidatinnen für den Stadtrat wählen. Der Rat trifft für deine City wichtige Entscheidungen. Dabei geht es zum Beispiel um die Stadtentwicklung, Soziales und Kultur und Freizeit.

Was du zu den Kommunalwahlen sonst noch wissen musst, kannst du in diesem Video checken:

Für die Europawahl gibt es den Wahl-O-Mat. Er kann dir zeigen, welche Parteien zu deiner politischen Position am besten passen:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine laden auf YouTube Video hoch mit Infos über sich und andere. Solche Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob der Kanal und die Inhalte im Video echt sind. Ein Häkchen neben dem Profilnamen bedeutet außerdem, dass der Kanal durch YouTube bestätigt wurde. YouTube gehört seit 2006 zu Google, einem US-Unternehmen von Alphabet.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted

  1. Rassismus Nazi-Gegröle auf Sylt: Bekannte Influencerin feuert Person aus Video!

    Auf Sylt haben junge Menschen ein Nazi-Lied gesungen. Influencerin Milena Karl hat wohl jemanden aus dem Video gefeuert.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING