UK: Könnte Palästina bald als Staat anerkannt werden? (Foto: dpa Bildfunk, Andrew Milligan)

Politik

Erkennt England Palästina als Staat an? DAS braucht es dafür!

Stand
AUTOR/IN
Tari Weber
Tari Weber  (Foto: Tari Weber)
Hans Liedtke
Hans Liedtke  NEWSZONE (Foto: SWR DASDING)

Großbritanniens Außenminister David Cameron erklärt im Interview, dass das möglich wäre.

Camron sagte, dass Großbritannien Palästina als Staat anerkennen könnte, wenn Verhandlungen zu einer Zweistaatenlösung gestartet sind:

Was wir tun müssen, ist, dem palästinensischen Volk eine Perspektive auf eine bessere Zukunft zu geben, die Zukunft eines eigenen Staates.

Nahostkonflikt Was ist die Zweistaatenlösung? | Einfach erklärt 💡

Israel und Hamas bekämpfen sich unter anderem im Gazastreifen. Eine Lösung für den Nahostkonflikt wird diskutiert.

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Wann käme die Anerkennung infrage?

Für David Cameron käme das erst dann infrage, wenn...

  • ... man einen dauerhaften Waffenstillstand garantieren kann.
  • ... die Hamas sich zurückzieht.

Palästina als Staat anzuerkennen, könnte dann den "Grundstein für ein demokratisches Palästina" legen und die Zweistaatenlösung festigen. Dieser Prozess könnte Jahre dauern. Die Anerkennung von Palästina als Staat "kann nicht am Anfang des Prozesses stehen, aber sie muss auch nicht am Ende des Prozesses stehen", erklärte der Außenminister.

Die deutsche Außenministerin fordert mehr Schutz:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted