Deine Emotion, ihr Geschäft: Wie du absichtlich wütend gemacht wirst

Stand
Autor/in
DASDING.de

Wann wart ihr das letzte Mal so richtig wütend, während ihr im Internet unterwegs wart? Egal ob absurde Rezeptvideos, Jojo Siwas Tanz, der Anzeigenhauptmeister oder die Serie „Emily in Paris“: Wir können ganz schön wütend werden, wenn wir im Internet unterwegs sind. Aber die viel wichtigere Frage ist: Wie gehen wir mit dieser Wut um? Wir teilen, kommentieren und erstellen vielleicht sogar Memes. Wir lieben es eben, uns öffentlich aufzuregen. Walerija wollte in diesem Video herausfinden, wieso sie sich immer wieder Dinge anschaut, obwohl sie sie wütend machen und verstehen: Wie können wir mit unserer Wut umgehen? Dabei wird ihr klar: Egal ob Hate Watching, Hate-Following oder Rage-Bait: Es gibt unterschiedliche Arten von Content, die sie (und vielleicht auch euch) aufregen. Wann ist Wut angemessen und ab wann kann sie uns sogar schaden? Journalistin Ingrid Brodnig beschäftigt sich mit dem Thema und weiß, wer von unserer Wut am meisten profitiert und wie wir achtsam wütend sein können.

Stand
Autor/in
DASDING.de

🔝 Meistgelesen

  1. Musik So kommst du maybe spontan noch an Taylor-Swift-Tickets

    Die Eras-Tour von Taylor Swift ist komplett ausverkauft. Fans in Gelsenkirchen sind spontan an Karten gekommen. Wie das?

    DASDING DASDING