Billie Eilish hat einen neuen Song mit Rosalía rausgebracht (Foto: picture-alliance / Reportdienste, dpa/PA Wire | Isabel Infantes)

Starnews

BILLIE EILISHS NEUER SONG „LO VAS A OLVIDAR“: 3 FACTS, DIE FANS KENNEN SOLLTEN

STAND
AUTOR/IN
Carina Stark
Das bin ich (Foto: DASDING)

Billie hat einen neuen Song mit Rosalía rausgebracht: „Lo Vas a Olvidar.“ Klar, dass ihre Fans schon kurz nach dem Release ausgeflippt sind. Hier gibt's drei Facts zur Neuerscheinung.

Darum geht’s: Billie Eilish hat einen Song mit Rosalía veröffentlicht - inklusive dazugehörigem Musikvideo:

Die News hat sie schon vorher auf ihrem Instagram-Account angekündigt. Dazu gab’s den Hinweis, dass der Song für die Serie Euphoria geschrieben wurde. Das sind einige Infos, gleichzeitig hat sie damit aber auch ziemlich viele Fragen ausgelöst: Singt sie in dem neuen Song etwa auf Spanisch?

1. Billie Eilish liebt spanische Songs

In einem Interview mit Apple Music hat die Sängerin erklärt, dass ihr die Sprache bei der Arbeit mit Rosalía sehr wichtig gewesen sei:

Sie meinte irgendwann: ‚Das sollte auf Englisch sein.‘ Ich habe dann gesagt: ‚Nein, nein, nein, das muss auf Spanisch sein, das ist so wunderschön!‘

Gleichzeitig verrät sie auch, dass sie Songs auf Sprachen, die sie selbst nicht unbedingt spricht, schon ihr ganzes Leben lang liebt: Dazu gehörten spanische Lieder, aber auch zum Beispiel russische.

Besonders würde ihr dabei gefallen, dass die Musik dann auf eine besondere Art Gefühle übertragen würde, weil man den Text nicht versteht, aber die Stimmung des Songs fühlt.

Das sei auch bei „Lo Vas a Olvidar“ wichtig gewesen.

Rosalía hat einen Kanal geöffnet, den ich vorher nicht genutzt habe.

2. Billie Eilish hat ungewöhnlich lange an „Lo Vas a Olvidar“ gearbeitet

Im Interview stellt Moderator und DJ Zane Lowe fest, dass dieser Song ungewöhnlich spät veröffentlicht wurde: „So funktionierst du normalerweise nicht. Eigentlich heißt es immer: 'Ich bin fertig, also bekommt ihr das direkt'.“

Tatsächlich gibt Billie Eilish zu, dass der Song schon seit 2019 in Arbeit war:

Wir haben den größten Teil (…) im Januar 2019 geschrieben.

Der Song sei durch viele verschiedene Phasen gegangen, aber am Ende habe sie gewusst, dass er jetzt richtig sei. Bis die allerletzte Zeile stand, hat es aber wohl gedauert…Fact Nummer drei:

3. Billie Eilishs ganze Familie hat quasi am Song mitgeschrieben

Klar, Fans wissen, dass Billie die meisten Songs zusammen mit Bruder Finneas schreibt. In dem Fall war aber sogar die ganze Familie mit einbezogen worden: Mama, Papa, Bruder und sogar dessen Freundin waren mit im Studio.

Billie erklärt das so: Es habe am Ende immer noch die letzte Zeile des Songs gefehlt. Bei einem Familienabend während der Corona-Zeit hätte es sich dann ergeben, dass sie alle zusammen darüber nachgedacht hätten. Sogar ihre Eltern hätten Ideen und Vorschläge eingebracht.

Theoretisch sollten sie Credits dafür bekommen, weil wir wirklich alle an dieser Zeile geschrieben haben.

🔝 Meistgelesen

  1. Schweiz Über 30 Jahre vermisst: Leiche auf Gletscher entdeckt

    Der damals 27-Jährige aus Nürtingen war über 30 Jahre verschwunden. Jetzt fand man seinen Körper im Eis.  mehr...

    SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

  2. WTF?! Diese Chips schmecken nach Vagina!

    Der litauische Chips-Hersteller Chazz will damit sexuell frustrierte Millennials ansprechen.  mehr...

    DASDING DASDING

  3. Nations League Gesicht voll Blut: Das ist mit Ronaldo passiert!

    Portugal hat am Abend gegen Tschechien gespielt. In der 12. Minute dann der Schock: Ronaldo stieg zum Kopfball hoch...  mehr...

    DASDING DASDING

  4. Proteste Mitten auf der Straße: Deshalb schneiden Frauen in Deutschland ihre Haare ab

    Überall in Deutschland zeigten Menschen Solidarität mit Frauen im Iran - und schnitten ihre Haare ab. Das ist der Grund.  mehr...

    FIT SWR3