DFL versteigert Übertragungsrechte der Bundesliga und 2. Liga in Deutschland

Bundesliga

DFL stoppt Senderechte-Auktion wegen DAZN

Stand
AUTOR/IN
Renée Diehl
SWR-Redakteurin Renée Diehl
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz

Die Deutsche Fußball Liga hat nach eigenen Angaben den Verkauf der TV-Rechte gestoppt. Der Grund: DAZN fands ungerecht.

Das ist vorher passiert:

DAZN, Sky und Co. hatten sich seit Montag um die Übertragungsrechte für Bundesliga-Spiele gebattlet. Bei der zweiwöchigen Auktion ging es um die vier Saisons von 2025/26 bis 2028/29. Neben den beiden aktuellen Anbietern wurden auch RTL, Amazon, die Telekom, Apple und Disney als Interessenten gehandelt.

DFL versteigert Übertragungsrechte der Bundesliga und 2. Liga in Deutschland

DFL stoppt Auktion der Medienrechte

Dauer

DFL stoppt Auktion der Medienrechte

Auktion vorerst abgebrochen - was steckt dahinter?

Laut "Bild" und "Frankfurter Rundschau" hat die Streaming-Plattform DAZN sich beschwert. Sie beklagt in einem Brief, beim Wettbieten um das Paket B mit den Bundesligaspielen am Samstag um 15.30 Uhr und am Freitagabend ungerecht behandelt worden zu sein. Das DAZN-Angebot sei abgelehnt worden - obwohl es das finanziell attraktivste gewesen sei, wird aus dem Brief zitiert. Die DFL wiederum wies die Vorwürfe zurück. Wie es jetzt weitergehen soll, ist noch nicht klar. Die DFL berät derzeit darüber.

Mehr Hintergrund zum Thema findest du hier:

Bundesliga Live-Rechte: Ein Anbieter kann sich alle Spiele holen

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) versteigert die Rechte für Streaming und TV in Deutschland. Wer könnte sie sich holen?

SWR Aktuell am Vormittag SWR Aktuell

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die ARD - das sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayerischer Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

Most Wanted

  1. Fußball Trainersuche beendet?! ER könnte der neue Bayern-Trainer werden

    Viele hatten schon befürchtet, dass der FC Bayern keinen neuen Trainer mehr findet. Aber: Jetzt soll alles klar sein.

    DASDING - Morgens klarkommen DASDING