Fußballfans verfolgen am 16.06.2016 beim Public Viewing auf dem Messegelände in Freiburg (Baden-Württemberg) im Regen die EM-Begegnung Deutschland - Polen

Fußball-EM

Wegen Unwetter kein Public Viewing? Das musst du jetzt wissen

Stand
AUTOR/IN
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team

Das Wetter wird zum Start der EM wieder wärmer - aber auch regnerisch. Zum T-Shirt also auch Regenschirm einpacken.

Am Freitag geht es los: In München wird die Fußball-Europameisterschaft mit dem Spiel von Deutschland gegen Schottland eröffnet. Dann ist vier Wochen Fußballfieber angesagt. Was einen Strich durch die Rechnung machen könnte, ist das Wetter - zumindest wenn man sich die Spiele draußen unter freiem Himmel anschauen möchte.

Das sind die Wetteraussichten zu Beginn der Europameisterschaft

Der Juni war nicht nur kühler, als vorher gedacht, sondern auch um einiges regnerischer. Die Wasserstände der Flüsse nach den Überflutungen sind vor allem im Süden des Landes noch nicht auf dem ursprünglichen Stand. Laut Watson erwartet der Wetterexperte Dominik Jung von wetter.net kräftige Gewitter und Schauer. Er spricht von einem "starken Unwetterpotenzial". Es soll zwar nicht so schlimm werden wie Anfang des Monats. Dennoch könnte es wieder zu Überschwemmungen kommen.

BTW: Nicht überall in Deutschland wird es dieses Jahr Public Viewing geben.

Gehst du zum Public Viewing?

Safe!

Nee, ich schau lieber zu Hause

Wohnst du in RLP kannst du hier checken, wo du hingehen kannst:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted