Eine Frau macht ein Kreuz auf einem Wahlzettel - Am Sonntag ist Europawahl. Welche Partei deine Interessen vertritt, kannst du jetzt noch schnell hier rausfinden.

Europawahl

Kein Plan, wen du wählen sollst? Diese Infos helfen dir!

Stand
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun

Heute ist Europawahl. Welche Partei deine Interessen vertritt, kannst du jetzt noch schnell hier rausfinden.

Um den Durchblick zu bekommen, gibt es verschiedene Tools. Eins davon ist der Wahl-O-Mat. Dabei werden dir zum Beispiel Fragen gestellt, die dann mit den Meinungen der Parteien verglichen werden. Am Ende wird dir angezeigt, welche Partei am besten zu dir passt.

⬇️ Hier gehts zum Wahl-O-Mat ⬇️

Europawahl 2024: Das wollen die Parteien

Es gibt auch viele andere Möglichkeiten, sich zu informieren. Unsere Kollegen von Funk haben sich für uns zum Beispiel die verschiedenen Parteiprogramme angeschaut und zusammengefasst.

In diesem Video von "DIE DA OBEN!" kannst du dich über die sogenannten großen Parteien - also CDU/CSU, die Grünen, SPD, AfD, FDP, die Linke und das Bündnis Sahra Wagenknecht - informieren:

Bei der Europawahl treten auch viele kleinere Parteien an. Deshalb haben sich "DIE DA OBEN!" und MrWissen2go die Arbeit aufgeteilt und zwei Videos dazu gemacht.

Europawahl: So funktioniert's!

Wählen kannst du am Sonntag (9. Juni). Die Wahllokale öffnen in Deutschland um 8 Uhr. Bis 18 Uhr kannst du dann deine Stimme angeben. Wenn du Briefwahl beantragt hast, aber vercheckt hast sie abzuschicken, kannst du die Unterlagen noch persönlich abgeben. Das geht bis 18 Uhr bei deinem Wahlamt. Die Adresse steht auf dem Umschlag drauf.

❗️ Infos und Updates zu den Ergebnissen bekommst du von uns am Sonntagabend.

In BW und RLP sind auch Kommunalwahlen. Auch dafür gibt es Hilfe:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine laden auf YouTube Video hoch mit Infos über sich und andere. Solche Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob der Kanal und die Inhalte im Video echt sind. Ein Häkchen neben dem Profilnamen bedeutet außerdem, dass der Kanal durch YouTube bestätigt wurde. YouTube gehört seit 2006 zu Google, einem US-Unternehmen von Alphabet.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine laden auf YouTube Video hoch mit Infos über sich und andere. Solche Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob der Kanal und die Inhalte im Video echt sind. Ein Häkchen neben dem Profilnamen bedeutet außerdem, dass der Kanal durch YouTube bestätigt wurde. YouTube gehört seit 2006 zu Google, einem US-Unternehmen von Alphabet.

Most Wanted