Max Verstappen muss das Rennen beenden - seine Bremse am rechten Hinterrad hatte Feuer gefangen, der Reifen explodierte. So endete die Siegesserie des Red-Bull-Piloten. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/AP Pool | Scott Barbour)

Formel 1

Verstappens Siegesserie gerissen - weil die Bremse brennt! 🧯

Stand
AUTOR/IN
Jonas Neugebauer
Autorenprofil Jonas Neugebauer (Foto: SWR, Privat Jonas Neugebauer)
Dominik Osei Owusu
Dominik Osei Owusu (Foto: SWR DASDING)

Nach neun Siegen in Serie hatte Max Verstappen beim Rennen in Australien keine Chance: Game Over schon nach vier Runden.

Deshalb war der Red-Bull-Fahrer richtig sauer. Er war vom ersten Platz ins Rennen gestartet und hätte auch das dritte Rennen der Saison easy gewinnen können. Außerdem wäre eine Siegesserie von zehn Siegen Rekord gewesen!

Durch den Defekt holt der Niederländer keine Punkte. Das ist passiert:

  • In der zweiten Runde wurde Verstappen von Carlos Sainz im Ferrari überholt.
  • Das Auto hat sich laut Verstappen komisch angefühlt.
  • Dann fing die hintere Bremse an zu qualmen, Verstappen musste langsam an die Box fahren.
  • Die Bremse hat sogar gebrannt und der Reifen ist explodiert.
  • Für Verstappen war das Rennen damit nach vier Runden vorbei.
  • Warum die Bremse kaputt gegangen ist, ist noch nicht klar.

Hier kannst du selbst sehen, was passiert ist:

A dramatic day in Melbourne 😵Max Verstappen's chances of a record-equalling 10th straight victory went up in smoke 😫#F1 #AusGP pic.twitter.com/XyG9RPS31V

Ferrari holt Doppelsieg - Lewis Hamilton raus

Gewinnen konnte nach Verstappens Ausfall der Spanier Carlos Sainz im Ferrari. Zweiter wurde sein Ferrari-Kollege Charles Leclerc. Für Mercedes lief es nicht gut: Lewis Hamilton konnte das Rennen mit einem Defekt nicht beenden.

In der letzten Runde gab es dann noch einen heftigen Crash von seinem Mercedes-Kollegen. George Russel knallte in die Reifenstapel und blieb mitten auf der Strecke stehen. Ihm ist aber nichts passiert. Das kannst du dir hier anschauen:

Big impact for George Russell 😮Good to see the Mercedes man walk away unscathed from this crash 👍#F1 #AusGP pic.twitter.com/Jsq6RZ1UBS

Mehr Sport-News bekommst du hier:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted

  1. Stuttgart

    Stuttgart Was ist da los?! Mehr als 300 Leute nach dem Frühlingsfest krank 🤢

    Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Nach dem Feiern sind viele Leute krank geworden. Jetzt gibts Untersuchungen.

    DASDING DASDING