Ein Handy mit Social-Media-Apps (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Bernd Weißbrod)

Social Media

Als Influencer kommst du in den Knast, wenn...

Stand
AUTOR/IN
Basti Schmitt
Bastian Schmitt  (Foto: SWR DASDING)
Renée Diehl
SWR-Redakteurin Renée Diehl (Foto: SWR DASDING, Fabian Brosi)

Frankreich verbietet Influencern online Werbung für Schönheits-OPs, bestimmte Tabakprodukte und Sportwetten zu machen.

Das hat der französische Senat beschlossen. Noch erlaubte Werbung in Beiträgen muss jetzt auch eindeutig als solche gekennzeichnet werden. Wer das nicht macht, könnte für bis zu zwei Jahre ins Gefängnis kommen und muss noch dazu eine Geldstrafe von bis zu 300.000 Euro zahlen.

Strengstes Influencer-Gesetz Europas

Dieses Gesetz ist das erste dieser Art in Europa und schafft den kommerziellen Aktivitäten von Influencern einen rechtlichen Rahmen. Das hat die französische Senatorin Primas gesagt.

Auch in Deutschland werden strengere Regeln für Influencerinnen und Influencer gefordert:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted

  1. Mainz

    Mainz Weltkriegsbombe gefunden: Das musst du jetzt wissen!

    Wegen der Bombe müssen am Freitag rund um den Europakreisel Leute evakuiert werden. Ob du betroffen bist - hier checken.

    Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz